Start Business Registrierung für die InfoComm 2023 gestartet

Registrierung für die InfoComm 2023 gestartet

82

Die Fachbesucher-Registrierung für die InfoComm 2023, die vom 10. bis 16. Juni im Orange County Convention Center in Orlando, Florida, stattfinden soll, ist offiziell eröffnet. Für die InfoComm-Ausstellungsfläche werden mehr als 600 Aussteller erwartet, die ihre neuesten Technologien und Lösungen präsentieren. Der Schwerpunkt wird auf Konferenzen und Collaboration liegen, auf Content-Produktion und Streaming, Digital Signage sowie Audio mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und umweltfreundlichen Produkten. Auch End-to-End-Lösungen für virtuelle Produktion und All-in-One-Produkte für die Installation stehen auf dem Programm.

„Bei der InfoComm bringen wir alle Facetten der professionellen AV-Branche zusammen, um Fortschritte in der Technologie aus nächster Nähe zu sehen, neue Fähigkeiten zu erlernen und professionelle Netzwerke aufzubauen“, sagte David Labuskes von Avixa, dem Veranstalter der InfoComm. Ein Highlight sollen die Showfloor-Touren sein, die je nach Lösungen kuratiert werden: Digital Signage, Lernen, Konferenzen und Collaboarion, Audio, Unternehmens-IT sowie Content- Produktion und Streaming. Diese 90-minütigen Führungen unter der Leitung von Branchenexperten finden am 14. und 15. Juni statt.

Die InfoComm 2023 wird zudem ein umfassendes Bildungsprogramm präsentieren, das Schulungen und Workshops zu technischen Fähigkeiten, Herstellerschulungen, lösungsorientierte Konferenzen und zehn kuratierte Schulungspfade umfasst. Das Ausbildungsprogramm beginnt am 10. Juni, mit technischen Skills-Kursen und Certified Technology Specialist (CTS)-Vorbereitungskursen. Das kuratierte Bildungsprogramm, das vom 14. bis 16. Juni läuft, umfasst die folgenden zehn Tracks: Audio, Business and Project Management, Conferencing and Collaboration, Content Production and Streaming, Design and Integration, Digital Signage, Diversity and Inclusion, Enterprise IT, Learning Spaces und Live Events. Die D=Sign-Konferenz am 14. und 15. Juni untersucht Lösungen, Innovationen und Ideen rund um Digital Signage.