Start Business Robe zeigt neue Produkte bei der LDI 2022

Robe zeigt neue Produkte bei der LDI 2022

28

Robe stellt wieder auf der LDI 2022 in Las Vegas aus und zeigt dort neue Produkte und innovative Beleuchtungstechnologien. Zu den neuen Produkten, die zum ersten Mal auf einer US-Messe gezeigt werden, gehören der iForte und der brandneue iForte FS (Follow Spot) – beides IP65-Versionen des ursprünglichen Forte, dem derzeit leistungsstärksten TE Weißlicht-LED-Scheinwerfer (Transferable Engine) von Robe. Außerdem wird der TX1 PosiProfile ausgestellt, der die Welten der manuellen und automatischen Beleuchtung in einem einzigen, Scheinwerfer vereint.

Damit wächst die iSerie von Robe, die auch den iSpiider LED-Washbeam und den iBeam 250 umfasst – die zusammen mit den iFforte zu sehen sein werden. Diese iSeries-Scheinwerfer werden wie von Robe gewohnt in ein lebendiges Live-Entertainment-Konzept am Stand integriert, die „All Environments“-Show. Die Scheinwerfer werden dabei in einer speziell entwickelten Performance und Lichtshow in einem eigens dafür geschaffenen Stand zusammen mit viel Wasser präsentiert.

TX1 PosiProfile
TX1 PosiProfile

Weitere aktuelle Produkte, die vorgestellt werden, sind der neue Painte und die TetraX – eine 360-Grad-LED-Bar mit Tilt und kontinuierlicher Rotation – sowie der Robe LEDBeam 350 und die mit dem ABTT Award ausgezeichnete T11-Serie, eine Drei-in-Eins-Beleuchtungslösung für statisches Licht in Theater und an Veranstaltungsorten. Spezielle Demobereiche auf dem Stand ermöglichen den Besuchern eine eingehende Begutachtung der Produkte.

Der Robe-Stand wird zusätzlich durch die Präsenz der Architekturbeleuchtungsmarke und Robe-Tochter Anolis bereichert, die einen eigenen Platz auf dem Stand einnimmt und neben den Produktreihen Anolis Ambiane und Eminere auch die brandneue Calumma-Reihe zeigt.

Robe wird auch auf dem GDTF-Stand bei der LDI vertreten sein, wo Robe zu den wichtigsten unterstützenden Herstellern gehört. Der Stand wird von einem kombinierten Team von Vectorworks, MA Lighting und Robe besetzt sein, zusätzlich zu anderen GDTF-Befürwortern, die auch Stände auf der Messe haben. Der Leiter des Kundendienstes von Robe, Petr Vaněk, wird am Freitag- und Samstagnachmittag (15-18 Uhr) am GDTF-Stand sein und eine Reihe von Workshops zum Thema „Lernen Sie, wie Sie Ihre eigenen GDTF-Dateien erstellen“ anbieten. In diesen praktischen Schulungen lernen Interessierte, wie man GDTF-Dateien erstellt, ändert und pflegt, wie man die GDTF Share-Website nutzt, um GDTF-Dateien zu finden, und wie man den GDTF Fixture Builder nutzt, um Fixtures zu bearbeiten und Fixtures grundlegend zu erstellen.