Start Business Audio Design Desk künftig im Audiowerk-Vertriebsportfolio

Audio Design Desk künftig im Audiowerk-Vertriebsportfolio

10

Audiowerk übernimmt den Vertrieb von Audio Design Desk in Deutschland. Die Software ermöglicht die Vertonung von Filmen mit Sounds und Effekten. Durch ein cleveres Bedienungskonzept und die Nutzung spezialisierter AI-Algorithmen werden die Auswahl, Kombination und Integration von Klängen und Effekten vereinfacht und beschleunigt. Statt in getrennten Schritten zu editieren, Sounds zu suchen, anzulegen und einzubetten, ermöglicht Audio Design Desk professionelles Sound Design „on the fly“ und arbeitet dabei innerhalb der gewohnten Software-Architektur des Programms der Wahl.

Dabei funktioniert Audio Design Desk gewissermaßen wie ein Sampler: Durch einfaches Drücken einer Taste während des Playbacks werden passende Sounds aus der integrierten Library abgespielt und auch direkt in die Timeline eingefügt. Anschließend können die Sounds durch alternative Klänge ersetzt werden. Alle Sounds werden direkt an die entsprechende Stelle angelegt, sodass selbst aufwendige Szenen schnell mit passendem Audiomaterial unterlegt sind.

Audio Design Desk fügt sich einfach in eine Software-Umgebung der Wahl ein. Über eine Audio Bridge läuft Audio Design Desk parallel zur Video-Editing-Software und synchronisiert sich automatisch mit der entsprechenden Timeline. Ob Apple Final Cut, Avid Media Composer, Adobe Premiere, Blackmagic Design DaVinci Resolve oder auch klassische Audio-Software wie Steinberg Cubase, Avid Pro Tools, Ableton Live oder Cockos Reaper – Audio Design Desk integriert sich in die gewohnte Arbeitsumgebung. Ist das Sound Design abgeschlossen, kann das Ergebnis mit wenigen Handgriffen als Bounce oder in Form von einzelnen Dateien in die Editing Software übernommen werden.

Audio Design Desk liefert auch eine umfangreiche Library professioneller, lizenzfreier Sounds mit. Über 50.000 Sounds gehören zum Lieferumfang, darunter auch Loops und Musik, die direkt in eigenen Projekten eingesetzt werden können. Natürlich können aber auch bestehende Klangbibliotheken mit Audio Design Desk verwaltet und genutzt werden.

Audio Design Desk wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv durch Audiowerk vertrieben.