Start Business HOF feiert das 25-jährige Firmenjubiläum

HOF feiert das 25-jährige Firmenjubiläum

44

1997 mit fünf Mitarbeitern gestartet, ist HOF in den vergangenen 25 Jahren zu einem breit aufgestellten Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern herangewachsen. Die Bereiche Sonderbau aus Aluminium und Stahl und Traversen für die Veranstaltungstechnik sind nach wie vor das Kerngeschäft des Unternehmens, parallel dazu wirkte HOF als Partner für die Industrie in Sachen Sonderkonstruktionen und Lohnschweißarbeiten.

Die westfälische Firma ist regelmäßig mit Projekten und Entwicklungen betraut, die technisch anspruchsvoll und herausfordernd sind. Eines der ersten Großprojekte von HOF war die Tournee von Marius Müller-Westernhagen im Jahre 1999, die auf ein – für damalige Standards – äußerst anspruchsvolles Bühnenbild setzte.

Nach und nach entwickelte sich HOF zu einem Full-Service-Anbieter und deckt neben dem Vertrieb die Bereiche Konstruktion, Statik und Fertigung mit einem kompletten In-House Team ab, was den Kunden kurze Wege und Flexibilität garantiert. Auf Kundenwunsch führt HOF die Montagen ebenfalls schlüsselfertig durch.

Konstruktion in der Allianz Arena (Foto: Robert Wilkos)

Im Gebiet der Sonderkonstruktionen entwickelte, konstruierte, fertigte und montierte HOF somit beispielsweise die Unterkonstruktionen für eine neue Videowand in der Münchner Allianz Arena sowie für Europas größten Videowürfel in der Veltins Arena auf Schalke.

Mit der MLT² (Moving Light Truss²) hat HOF in der Veranstaltungstechnik in der Kategorie Pre Rig Truss ein wichtiges Tool auf den Markt gebracht. Die MLT² tourte dieses Jahr mit beispielsweise Judas Priest, 50 Cent, Michel Kiwanuka, Karpe, David Gray, Dermot Kennedy, Noel Gallagher’s High Flying Birds, Duran Duran, Lewis Capaldi und den Chemical Brothers durch Europa.

Bei der Produktentwicklung setzt HOF auf Zusammenarbeit mit den Kunden, um so nah wie möglich am Markt zu entwickeln. So wurden über 90 Prozent der Kundenwünsche mit Hinblick auf die MLT² umgesetzt und wichtige Elemente wie die schockabsorbierenden Rollen entwickelt, um die empfindliche Lichttechnik zu schützen, das Lowering Set für kleinere Beleuchtung oder das Raincover, um die teure Lichttechnik vor Regen und beim Transport zu schützen. Die MLT² gewann den Innovationspreis Handwerk des Landes NRW 2021.

Lamborghini Sonderkonstruktion in Wolfsburg (Foto: HOF)

Anfang 2022 brachte HOF eine weitere neue Traverse auf den Markt, die BBT (Big Boys Toy Truss). Die BBT ist eine Schwerlasttraverse; sie kann 20 Tonnen verteilte Last auf 30 Metern aufnehmen. Die BBT ist komplett verschraubbar und somit platz- und CO2-sparend transportierbar: bis zu 150 Meter BBT passen in einen LKW, was einer starken Senkung des Transportvolumens entspricht.

Für das Ausbildungsjahr 2022 hatte HOF einige Bewerbern angelockt und alle fünf Ausbildungsplätze in den Bereichen Metallbau Fachrichtung Konstruktionstechnik sowie Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandelsmanagement wurden in kurzer Zeit besetzen. Auch für 2023 wird HOF wieder neue Ausbildungsstellen anbieten.