Start Business Black Box Music wird Teil vom Clair Global Netzwerk

Black Box Music wird Teil vom Clair Global Netzwerk

499

Das Geschäftsmodell von Black Box Music (BBM) in Berlin soll auf ein breiteres Fundament gestellt und dadurch noch attraktiver für die künftigen Bedürfnisse des Live-Entertainments werden. Der Grundstein wurde durch die Übernahme durch das Clair Global Netzwerk gelegt. Das Management in Berlin haben zum 1. April 2022 Toni Scherrer, Jason Heitmann und Philipp Kaetel übernommen. Ab sofort tritt das Unternehmen unter BBM I Clair auf dem Markt auf.

„Die Vision von Thilo Goos, bei BBM auf einem Campus den kompletten Bedarf einer Tourneeproduktion zu bedienen, ist bisher nicht nur für deutsche Künstler von großer Anziehung gewesen, sondern führte zu weltweiter Beachtung und Wertschätzung“, meint dazu Toni Scherrer, CEO von AudioRent Clair in der Schweiz.

Scherrer: „Durch die Übernahme des operativen Veranstaltungstechnikgeschäfts und der Probehallen durch die Clair Global Familie werden Synergieeffekte erzeugt und die Weichen für zukünftiges Wachstum des gesamten Campus gestellt“.

Clair Global will durch das Investment in die BBM Veranstaltungstechnik, den Campus und die Musikhauptstadt Berlin – das „Epizentrum“ des deutschsprachigen Live-Entertainments –

mit mehr Service bedienen, so dass nicht nur die bestehenden Kundenbeziehungen weiter ausgebaut werden, sondern auch Neugeschäft möglich ist.