Start Business Qvest Media mit neuem Namen und neuem Markenauftritt

Qvest Media mit neuem Namen und neuem Markenauftritt

31

Neben seiner traditionellen Stellung als Consultant und Systemarchitekt in der Medienbranche, hat das Unternehmen Qvest Media sein Leistungsspektrum in den letzten Monaten deutlich ausgeweitet und begleitet Kunden unterschiedlichster Branchen bei komplexen Projekten im Kontext der Digitalen Transformation. Der neue Claim „Experience the Next.“ spiegelt diese Entwicklungen genauso wider, wie der neue Namen Qvest sowie der neue Markenauftritt.

Mit mittlerweile mehr als 950 Mitarbeitern ist Qvest an 20 internationalen Standorten auf vier Kontinenten vertreten. Die teils langjährigen Projektpartner auf Kundenseite profitieren dabei von der Expertise der beispielsweise über 300 Business-, Change-, Tech- und Media-Consultants sowie ebenso vielen spezialisierten Software-Developern, die neben den über 100 versierten Planungs-, Integrations- und Service-Spezialistinnen und -Spezialisten den Großteil des Qvest Teams bilden.

Peter Nöthen
Peter Nöthen

„Qvest steht für Expertise, Experience und Exzellenz”, sagt Peter Nöthen, CEO von Qvest. „Wir sind der verlässliche Wegbereiter und Wegbegleiter bei den Herausforderungen der Digitalen Transformation und darüber hinaus. Mit dem gezielt verstärkten und erweiterten Leistungsportfolio bietet in dieser Konsequenz nur Qvest seinen internationalen Kunden ganzheitliche Lösungen an. Qvest ermöglicht somit Unternehmen und Organisationen, das Momentum der Digitalen Transformation optimal für sich zu nutzen. Wir nennen das: ‚Experience the Next.‘“

Der neue Marken-Claim „Experience the Next.“ fasst die neue Qvest Philosophie zusammen. Denn die Synergien in der Beratung für Innovation und Transformation sowie im Design, der Entwicklung, Umsetzung und Implementierung von Digital- und Technologielösungen ermöglichen es Kunden von Qvest, maximale unternehmerische Elastizität für die organisatorischen und technologischen Herausforderungen von Morgen zu erlangen. Um Kunden diese neuen Erlebnisse und Erfahrungen zu ermöglichen, nutzt Qvest seine fünf Expertise-Felder: Strategy & Design, Build & Delivery, Software Development, Products & Solutions sowie Managed Technology.

Björn Korb

Die Namensänderung markiert dabei keine Abkehr vom Mediensektor, sondern soll eine gemeinsame Identität der schnell wachsenden Unternehmensgruppe schaffen, die zunehmend auch Kunden in neuen Branchen und Märkten betreut. „Qvest versteht sich als Marke, die Synergien und Qualitäten der besten Firmen unter einem Dach vereint. Folglich ist die Namensänderung ein konsequentes Zeichen unserer Markenentwicklung. Das neue Branding spiegelt ebenso die kulturelle Diversität der mehr als 950 weltweiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wider und vereint außerdem die klare Struktur sowie das dynamische Mindset unseres auf die Zukunft ausgerichteten Unternehmens“, so Björn Korb, Head of Marketing bei Qvest.

Die Qvest Gruppe ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Seit 2016 sind insgesamt zehn neue Standorte hinzugekommen mit kontinuierlichem weltweitem Wachstum. Zwischen 2018 und 2021 wurden außerdem Übernahmen und Investitionen in die folgenden Unternehmen getätigt: HMS media solutions (2018), dimensional und OnPrem Solution Partners, USA, (beide 2020) sowie in 2021 in die deutschen Unternehmen tarent und macc.