Start Business Die GLP Präsentation auf der PLASA in London

Die GLP Präsentation auf der PLASA in London

20

Prominent am Haupteingang platziert bei der diesjährigen PLASA Show in London, hat GLP auf der Messe ausgesuchte Produkte in den Mittelpunkt gestellt. Unter anderem impression FR10, Creative Light 1 und der Fusion PAR FP7 wurden wie auch JDC Lines vorgestellt.

Auch Verkäufe hat GLP getätigt: So gingen FR10 Bars an Christie Lites und den Verleiher Nexus. Außerdem wurden sie von LD Neil Austin für die West-End-Produktion von „Frozen“ spezifiziert. TSL investierte ebenfalls in den neuen IP65-zertifizierten Fusion PAR FP7. Eigentümer Sam Tamplin entschied sich für 200 Geräte für ein Outdoor-Spektakel.

Ein weiterer großer, auf der Messe getätigter, Abschluss war eine große Investition in JDC Line 1000 von Haydn Cruickshank von Colour Sound Experiment. Etwa 360 Stück der ein Meter langen JDC-Line-Variante wurden von einem Designer für eine Show im Dezember spezifiziert. David Stewart von GLP: „Das Alleinstellungsmerkmal ist das einzigartige, leistungsstarke, durchgehende weiße LED-Strobe, ergänzt um eine helle, durchgängige RGB-Linie mit Pixel-Mapping. Das ist etwas noch nie Dagewesenes und Innovatives, aber neben dem Lichtdesigner muss es auch den Verleiher mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit überzeugen.“

Ein Fokus fiel auch auf das Creative Light 1. „Es ist das erste kabellose, batteriebetriebene System im GLP-Portfolio und diese Kombination mit ihrem starken visuellen Effekt ist gerade sehr angesagt“, meint Stewart.