Start Business Lightpower und MA Lighting unterstützen #handforahand

Lightpower und MA Lighting unterstützen #handforahand

#handforahand ist eine Initiative, die Spenden für einen privaten Solidaritätsfonds sammelt, um freie Bühnen- und Tontechniker, Beleuchter, Stage Hands und Veranstaltungshelfer zu unterstützen. Diese Berufsgruppen sind von der aktuellen Krise am stärksten betroffen. Etliche von ihnen fallen durch die Hilfsraster von Bund, Ländern und Kommunen und sind unverschuldet auf Grundsicherung (Hartz IV) angewiesen.

Die Mittel von #handforahand werden nach Weisung eines unabhängigen Vergabegremiums monatlich ausgeschüttet und gehen an die Personen aus den oben genannten Berufsgruppen, die am dringendsten auf finanzielle Hilfen angewiesen sind.

Lightpower und MA Lighting haben sich jetzt zusammengetan, um #handforahand gemeinsam zu unterstützen. Herbert Marx, Geschäftsführer Lightpower: „Mit unserer Unterstützung möchten wir denjenigen helfen, die in der Krise quasi von jetzt auf gleich vor dem Nichts standen. Während an anderen Stellen staatliche Hilfen und Rücklagen geholfen haben, die ersten Krisenmonate zu überstehen, waren es diese Freiberufler, denen sofort alle Einnahmen weggebrochen sind. In #handforahand sehen wir eine Initiative, die ebendiese betroffenen Personen gezielt fördert und dafür sorgt, dass Hilfen unbürokratisch dort ankommen, wo sie benötigt werden.“

MA Lighting Geschäftsführer Stephan Saremba ergänzte: „Aus Sicht von MA Lighting hat die Unterstützung von #handforahand auch eine internationale Tragweite. Denn die aktuelle Situation ist nicht national begrenzt sondern ein globales Problem. Hier möchten wir mit unserem Support ein klares Zeichen setzen, dass wir uns der Situation in unserer Branche bewusst sind und unseren Teil leisten, um diese so gut es eben geht für die vielen Betroffenen zu verbessern.“

Info: www.handforahand.de, www.lightpower.de