Start Business Wacken World Wide als virtuelles Festival

Wacken World Wide als virtuelles Festival

Mehr als 75.000 Besucher reisen aus der ganzen Welt alljährlich zum Wacken Open Air an. 2020 wurde Wacken zum ersten Mal in 30 Jahren abgesagt, wie auch alle anderen Festivals und Großveranstaltungen aufgrund der behördlichen Anordnungen zur Pandemiebekämpfung. Unabhängig davon bringen die Veranstalter gemeinsam mit dem langjährigen Partner Telekom eine neue Wacken-Erfahrung zu den Fans nach Hause: Wacken World Wide – die größte Mixed-Reality-Metal-Show aller Zeiten. Fans haben die Möglichkeit, dieses Erlebnis bei MagentaMusik 360, auf MagentaTV oder im Progamm #Dabei live und kostenlos mitzuerleben.

Bands wie Kreator, Blind Guardian, Heaven Shall Burn, Beyond the Black und In Extremo spielen auf der Digitalbühne. Fans rund um den Globus sollen Teil dieses Live-Erlebnisses und der Weltpremiere in der Festivalbranche werden.

„Wir präsentieren eines der weltweit wichtigsten Festivals in diesem revolutionären Format. Dank eines hochmodernen Mixed-Reality-Studios bringen wir die Energie Wackens mit MagentaMusik 360 exklusiv in die Wohnzimmer der Zuschauer. Authentischer kann ein Festivalerlebnis Zuhause nicht sein“, sagt Michael Schuld, TV- und Entertainmentchef der Telekom Deutschland.
An drei Tagen treten große Metalbands live auf der Virtual-Stage auf. Die so genannte XR-Technologie erweckt die Bühne digital zum Leben. Künstler spielen live, werden in Echtzeit mit präzisem Kamera-Tracking abgefilmt und direkt in das virtuelle Set integriert. Durch die LED-Rückwand, den LED-Boden und Fan-Interaktion entsteht ein authentisches Bühnengefühl für Künstler und Zuschauer.

Durch die Produktion in einem eigens aufgebauten Mixed-Reality-Studio werden reale Live-Auftritte, Lichtshow und Bühnen-Effekte mit dem virtuellen Wacken-Set verbunden.

Die Telekom zeigt Wacken World Wide vom 30. Juli bis 1. August live.

Info: www.magenta-musik-360.de