Start Business Gelungener Start für autokomm Kongress in Frankfurt

Gelungener Start für autokomm Kongress in Frankfurt

2

Thematisch reichte der Bogen von der wissenschaftlichen Basis von Livekommunikation, die Prof. Dr. Dieter Dahlhoff von der Universität Kassel referierte, bis zu verschiedenen Praxisbeispielen wie der Präsentation des Projektes „Road to South Africa“ von Kia, das Silke Rosskothen, Leiterin Unternehmenskommunikation, gemeinsam mit Andreas Wiese, ebenfalls von Kia, präsentierte. Dazwischen stellte Autostadt-Chef Otto Ferdinand Wachs das Konzept dieser Kommunikationsplattform vom Volkswagen-Konzern vor, Professor Manfred Wagner sprach über die Marke im Raum am Beispiel Smart, Colja Dams von der Vok Dams Gruppe referierte über „User generated events“ als Präsentationsmöglichkeit für Sportwagen, Peugeot Marketingdirektor Thomas F. Schalberger dozierte über Markenpositionierung und Susanne Krebs von phocus brand contact über den Zusammenhang von Marke und Aktion.

Nach dem gelungenen Start diskutieren die Initiatoren der autokomm nun über die Weiterentwicklung zu einer Veranstaltung, die dann möglicherweise im Jahresrhythmus stattfinden könnte.

Info: www.autokomm.de