Start Allgemein Das Mega Audio-Portfolio auf der Tonmeistertagung

Das Mega Audio-Portfolio auf der Tonmeistertagung

25

Vom 3. bis 6. November 2021 bietet Mega Audio auf der Tonmeistertagung (TMT31) im Düsseldorfer CCD einen Einblick in das Vertriebsportfolio. Unter dem Motto „Die Mega Audio Produktwelt – vorbeikommen und ausprobieren“ präsentiert das Team aus Waldlaubersheim Innovationen der Hersteller UNiKA, Phonak, Point Source Audio sowie Voyage Audio.

Das aktuelle UNiKA-Produktportfolio umfasst neben aktiven und passiven DI-Boxen auch Spezial-Lösungen wie Bluetooth-fähige DI-Boxen, Line-Level-Isolatoren und Phasenprüfer. Darüber hinaus haben sich die Ingenieure des Pro-Audio-Spezialisten in besonderem Maße dem immer wichtiger werdenden Audio-over-IP-Standard Dante gewidmet. Von den zwei- bis vierkanaligen Dante-Interfaces NBB-0202 sowie NBB-04R und NBB-04T bis hin zur kaskadierbaren Profilösung NBB-1616 mit 16 symmetrischen Ein- und Ausgängen bieten die Dante-Produkte von UNiKA Audio-Netzwerkanbindungen für jeden Anwendungsbereich.

Roger Earpeace (Foto: Phonak)

Der Schweizer Hersteller Phonak ist seit 1947 auf Hörakustik spezialisiert. Basierend auf dieser langjährigen Erfahrung konnten die Ingenieure einen der kleinsten In-Ear-Funkempfänger entwickeln: Mit 18 Millimetern Länge verschwindet das Roger Earpiece fast vollständig im Ohr und ist damit nahezu unsichtbar – eine Lösung, um beispielsweise Regieanweisungen an Moderatoren und Schauspieler zu übermitteln. Dabei ist die verwendete digitale Übertragungstechnologie auf der Höhe der Zeit: Das 2,4 Gigahertz-Band gewährleistet zuverlässige Verbindungen und ist weltweit kostenlos nutzbar. Zudem springt Roger permanent zwischen den Frequenzen 2,4000 GHz und 2,4835 GHz und vermeidet dadurch unerwünschte Interferenzen durch etwaige weitere Funkstrecken im gleichen Raum. Die stationäre Roger BaseStation stellt XLR- Klinken- oder Miniklinkenanschlüsse für analoge Line-Level-Signale bereit und verbindet sich im Handumdrehen vollautomatisch mit dem Earpiece. Das handliche mobile Touchscreen Mic bietet darüber hinaus die Möglichkeit, völlig ohne weiteres Equipment mit dem EarPiece zu kommunizieren und der Roger Multimedia Hub ermöglicht zusätzlich die Zuspielung analoger Signale von Computern und anderen Quellen. In großen Venues wie Theatern und Opernhäusern sorgt der Roger Repeater für Übertragung bei hoher Audioqualität auch über sehr weite Distanzen hinweg. Auf der Tonmeistertagung kann das Roger System von Phonak live erlebt werden.

Kopfbügelmikrofon (Foto: Point Source Audio)

Ein weiteres Highlight der Mega Audio-Präsentation ist ein Mikrofon von Point Source Audio. Das neue Dual Element Headset CX2-8D ist ein Kopfbügelmikrofon und verfügt über zwei Kapseln mit Nieren- und Kugelcharakteristik. Beide Kapseln lassen sich über eigene Sendestrecken übertragen, was die Betriebssicherheit durch zusätzliche Redundanz noch weiter steigert.

Das professionelle Ambisonics-VR-Mikrofon von Voyage Audio ermöglicht mit nicht weniger als acht 14-Millimeter-Kapseln eine vollständige 360-Grad-Abbildung. Der integrierte 16-Kern-Prozessor gewährleistet mit seiner ultrapräzisen SiLabs-Taktung eine akkurate Verarbeitung der gewonnen Signale, die über USB oder ADAT direkt in die digitale Welt übertragen werden. Das mitgelieferte Spacial Mic Converter-Plugin erlaubt die Dekodierung in jedes beliebige Audioformat – damit ist das Spatial Mic nicht an eine bestimmte Konfiguration gebunden, sondern stellt eine Universal-Lösung dar.