Start Agenturen Erweiterung bei Kaluza + Schmid

Erweiterung bei Kaluza + Schmid

2

Die Berliner Agentur Kaluza + Schmid, unter anderem verantwortlich für das Design des Bundespresseballs, erweitert ihre Kompetenzen durch zwei weitere Gesellschafter. In der seit dem 4. Juni 2007 eingetragenen GmbH verantwortet Rüdiger Koch den neu entstandenen Bereich „Technische Dienstleistungen“, der die komplette Abwicklung von Licht-, Ton- und Bühnentechnik betreut. Seit 2001 ist Koch Technischer Leiter der Schaubude Berlin und betreut zudem die technische Umsetzung von Installationen und Dekorationen auf verschiedensten Großveranstaltungen. Der Bereich „Beratung/Strategie“ wird unter Charlotte Heuer, die zuvor in verschiedenen Berliner Marken- und Kommunikationsagenturen tätig war, ausgebaut. Kaluza + Schmid steht für die Entwicklung von anspruchsvollem Kommunikations-, Produkt- und Veranstaltungsdesign. Ziel ist, eine ganzheitliche Corporate Identity für Marken zu schaffen. Schwerpunkt der Arbeit ist die Gestaltung und Kommunikation hochwertiger Veranstaltungen.
Zu den Auftraggebern gehören der Bundespresseball, die Universität der Künste Berlin, das Hotel InterContinental, Gruner + Jahr, die Schultheiss Brauerei, die Schweizerische Botschaft in Berlin, das Veranstaltungsforum des Holtzbrinck Verlags sowie das Auswärtige Amt. In der Schweiz ist das Amt für Kultur in St. Gallen langjähriger Kunde.
Info: www.kaluza-schmid.de