Start Tools LG führt neue LED-Bildschirmmarke „LG Miraclass“ ein

LG führt neue LED-Bildschirmmarke „LG Miraclass“ ein

73

LG Electronics (LG) kündigt die Einführung seiner neuen LED-Bildschirmmarke für Kinos, LG Miraclass, an. LG Miraclass setzt auf eine einfache Bedienung und ermöglicht eine größere Raumeffizienz, da Vorführräume nicht mehr benötigt werden. Zusätzlich kann die Bildschirmhelligkeit von LG Miraclass in fünf Stufen von 48 bis 300 nits eingestellt werden und ist damit für alle Szenarien geeignet: Von der Wiedergabe von 2D/3D-Filmen bis hin zur Bereitstellung von Inhalten für Firmenpräsentationen oder Events.

LG Miraclass besteht derzeit aus vier Produktlinien, die unterschiedliche Größen (von 14 bis 101 Quadratmetern) und Bildschirmauflösungen (4K/2K) anbieten. Mit einer Breite von fünf Metern sind die Modelle LDAA025-1 und LDAA012 die perfekte Wahl für kleine Kinos, die sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreuen. Alle Miraclass-Displays sind mit dem Integrated Media Server IMS3000 von Dolby kompatibel.

Durch die Verwendung von selbstemittierenden LED-Pixeln bieten die LG Miraclass-Modelle eine 24-Bit-Farbverarbeitung und einen guten Kontrast. Sie zeichnen sich auch durch eine starke, gleichmäßige Helligkeit ohne Eckenabdunklung aus und erzeugen klare, verzerrungsfreie Bilder. Darüber hinaus ist LG Miraclass laut Hersteller in der Lage, 68,7 Milliarden Farbvariationen darzustellen. Trotz der Neuheit von LED-Kinoleinwänden sind die LED-basierten Displays von LG bereits in mehreren großen Kinoketten auf der ganzen Welt zu finden, und weitere Installationen in Asien, Europa und Nordamerika sind bereits geplant.