Start Production Live Audio beschallt Flagshipstore von New Yorker

Live Audio beschallt Flagshipstore von New Yorker

37

Der Bekleidungsspezialist New Yorker schreibt mit seinem 642. Store Architekturgeschichte. Als einer der führenden Young Fashion Anbieter ist das Unternehmen in 25 Ländern aktiv und zeigt nun auch in seiner Heimatstadt Braunschweig, was nach eigener Meinung einen Global Player ausmacht. Mit 3.060 qm wurde in Braunschweig der weltweit größte New Yorker Store eröffnet. Seine spektakuläre Außenfassade präsentiert eine der größten LED-Displaywände Europas mit einer integrierten Audiobeschallung.  Der außergewöhnliche Look setzt sich auch im Innenausbau fort. Mit seiner werblichen Ansprache setzt New Yorker den Fokus neben Mode vor allem auf Musik und Entertainment. Für den Flagshipstore wurde daher auch in den Verkaufsräumen die Soundinszenierung konsequent durchgestylt. Hier kommt eine Beschallungsanlage von Martin Audio, London, zum Einsatz, die in dieser Ausführung und Soundqualität in der Fashion- und Lifestyleszene einzigartig sein soll. Die Martin Audio Kombination aus ELA-Deckeneinbaulautsprechern und professioneller Soundanlage in fünf Verkaufsetagen, die Außenbeschallung der LED-Wand sowie die Vernetzung über eine Steuerzentrale im Staff Office wurde von LiveAudio event technic, ebenfalls aus Braunschweig, unter der Projektleitung von Georg Hentschel umgesetzt.
Für New Yorker hat gerade diese Mega-Filiale in der Heimatstadt eine besondere Bedeutung. Hier fühlt man sich hinsichtlich der Aktivitäten, dem Engagement und dem Image der Region eng verbunden. Darüber hinaus hat das New Yorker Planungsteam unter Leitung von Natascha Urban die Möglichkeit genutzt, mit diesem Image-Store konzeptionell neue Wege zu gehen. Es gilt dabei, den traditionellen Ladenbau zu modifizieren, Ideen zu testen, neue Impulse zu geben und richtungsweisende Maßstäbe für die nächste Storegeneration zu setzen.
New Yorker präsentiert sich in einem von der jugendlichen Zielgruppe anerkannten Umfeld und hat diese im Wettbewerbsvergleich einzigartige Position durch jahrelanges, konsequentes Musikengagement ausgebaut. Für Natascha Urban war es daher wichtig, diese Positionierung durch eine passende Soundanlage glaubwürdig zu realisieren und ein Hörgefühl wie in einem richtigen Club zu initiieren. Möglich wurde das mit Unterstützung des gewählten technischen Dienstleisters LiveAudio, der Urban mit atlantic audio, dem deutschen Distributor von Martin Audio London, ins Gespräch brachte.
atlantic audio hat sich mit einer eigenen Division auf Clubsound spezialisiert und konnte Erfahrung aus zahlreichen Referenzinstallationen mit einbringen. Die Entscheidung fiel dann für eine Konzeptlösung von LiveAudio mit Martin Audio Komponenten. Im neuen Braunschweiger Flagship-Store arbeiten über 100 Martin Audio Deckenlautsprecher innerhalb der ELA-Anlage mit einer professionellen Martin Audio Soundanlage zusammen. Hier galt es, architektonische Ästhetik und beste Performance in allen Verkaufsetagen zusammenzubringen.
Zu den baulichen Besonderheit des Shopprojektes zählt, dass die Deckenhöhe in der Abfolge der fünf Etagen pro Stockwerk immer niedriger wurde und die gewünschte Eventlocation im 3. Obergeschoß in der Menswear Abteilung entstehen sollte. Die passenden Produkte auf diese „Raumsituation “ abzustimmen und zu steuern wurde im Briefinggespräch zwischen atlantic audio, LiveAudio und Natascha Urban bei der Planung und Lautsprecherverteilung zum Schwerpunktthema.
Ein wesentlicher Teil der elektroakustischen Anlage besteht aus 95 Martin Audio C 8.1 T Zwei-Wege-Deckeneinbaulautsprechern sowie 12 Martin Audio CS 10 TP Einbaubässen – passend lackiert zu den vorgegebenen Deckenfarben – in den vier Stockwerken. Die ELA-Lautsprecher, die diese Verkaufsflächen beschallen, stammen ebenfalls von von Martin Audio. Sie gewährleisten neben der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen einer ELA-Installation auch den typischen Clubsound von Martin Audio.
Im 3. Obergeschoß gibt es eine Zweiteilung in der akustischen Funktion: Dort übernimmt eine Standard-ELA die Alarmierung und Notfunktion im Verkaufsraum. Für die hochwertige PA hat Georg Hentschel in der dritten Etage in der Men’s World 16 Martin Audio AQ 8 Topteile und  fünf kompakte Martin Audio AQ 210 Subwoofer aus der AQ Installationsserie geplant. Diese bestimmen den erstklassigen Sound auf der Eventebene und integrieren sich mit ihrer Sonderlackierung in die jeweiligen Material- und Farbhintergrundflächen oder setzen technische Akzente im Rahmen der Möbilierung.
Im vierten Stock über den öffentlichen Verkaufsflächen befinden sich das Lager und die Büroräume. Dort gibt es neben dem ELA-Raum, der eine gesonderte Brandklasse erfüllen muss, einen separaten Medienraum für die Steuerung der aufwendigen Medientechnik. Hier steuert ein Speakermanagement aus zwei digitalen XTA Controllern (XTA DP 448 und XTA DP 446) die Filter, Delay-Zeiten und Limiter der Soundanlage. Als Unterstützung für die Soundanlage fungieren vier Crest Audio CC 2800 Endstufen, die Bässe werden durch drei Crest Audio 4000 aus der CC Amplifier Serie verstärkt.
Die komplexe Mediensteuerung managt alle In- und Outputs. Dabei können über drahtlose Bedienpanels alle Audio- und Videoquellen beliebig in die Etagen geroutet werden. Neben der LED-Wand gibt es in den Garderoben- und Loungebereichen je einen LCD-Flatscreen und in den Verkaufsetagen LED-Lichteffekte der Firma Philips, die in die Steuerung integriert werden mussten.
New Yorker setzt bei klassischer Werbung europaweit auf die Werbeträger TV, Kino, Online und Print in zielgruppenaffinen Medien. Die Installation der LED-Wand und der neuen PA verknüpft diese strategischen Aktivitäten mit dem POS und soll die persönliche Kundenbindung unterstützen. Die technische Beratung für die Planung und Umsetzung der LED-Wand lag ebenfalls in den Händen von Georg Hentschel. Philips hat mit diesem Projekt eine der größten 16 mm LED-Wände in Europa realisiert. Die Montage und Verkabelung wurde von LiveAudio ausgeführt. Für die Außenbeschallung der LED-Fläche hat das Team drei Martin Audio W8LMD Mini Line Array dezent verkleidet in einem Sondergehäuse platziert. Dieser Gehäusebau ermöglicht bei geringer Bauhöhe eine starke Neigung der Frontplatte, so dass die Lautsprecher „unsichtbar“ in die Optik des Eingangsszenarios integriert sind. Als Bässe fungieren wetterfest beschichtete Renkus Heinz Subwoofer. Die Outdoorbeschallung wird über das Kontrollzentrum mit einem XTA DP 448 Digitalcontroler gesteuert und von drei Endstufen Crest Audio Pro 8200 und einer Crest Audio Pro 9200 verstärkt.
Dabei schafft speziell die Soundanlage die Voraussetzung für in und vor der Filiale stattfindende Modenschauen, Präsentationen, Promotions neuer Künstler und CDs, Live Events, TV-Übertragungen, DJ Set Ups und After Work Parties. Unabhängig davon spricht die Martin Audio Anlage im 3. Obergeschoss das Gefühl der jungen Kunden für klangvollen Sound an oder dient einfach als Lounge zum Verweilen.
Info: www.liveaudio.tv  www.atlanticaudio.de  www.newyorker.de
2009-01-13