Start Production Coldplay auf Tour mit dem Martin MAC 2000 Wash XB

Coldplay auf Tour mit dem Martin MAC 2000 Wash XB

14

Coldplay aus England, eine der erfolgreichsten Alternative Rockbands der letzten zehn Jahre, ist unterwegs mit einem Martin-Rig, an dem auch der MAC 2000 Wash XB eingesetzt wird – ein neuer 1.500-Watt-Fresnelscheinwerfer. Die Tour zum neuen Album „Viva La Vida“ führt Coldplay durch Europa und Nordamerika. Auf Wunsch der Band sollten in der Show keine LED-Screens für Videocontent oder Livebilder verwendet werden. Licht-, Set- und Produktionsdesigner Paul Normandale hat diesem Wunsch entsprochen und stattdessen auf visuelle Eindrücke gesetzt, die von Videoprojektionen sowie den Movinglights MAC 2000 Wash XB, MAC 700 Profile und MAC 250 Wash in Verbindung mit Atomic 3000 Strobes von Martin Professional vermittelt werden.
„Coldplay ist eine druckvolle, imposante Band, die nach dynamischen Looks und massenweise Cues verlangt“, erklärt Paul Normandale. „Der MAC 2000 Wash XB fungiert dabei primär als Washlight für Gegenlicht. Wegen seiner enormen Helligkeit benötige ich relativ wenige Geräte. Hinzu kommt, dass wir die Scheinwerfer auf fast 15 Meter Höhe hängen, so dass ich Washlights brauchte, die auch aus dieser Distanz noch genug Leistungsreserven besitzen, um ihren Einsatzzweck zu erfüllen.“
Beleuchtungsausstatter der Tour in Europa ist Lite Alternative, für die US-Etappe ist Upstaging zuständig. Das Video liefert XL Video.
Info: www.martin-pro.de
2008-10-24