Start Production The Police tourt mit ROBE ColorSpot 2500E AT

The Police tourt mit ROBE ColorSpot 2500E AT

5

Für die Welttournee von The Police, die in den USA begann und bis Februar 2008 weltweit fortgesetzt wird, setzt Lichtdesigner Patrick Woodroffe insgesamt 36 ROBE ColorSpot 2500E AT Moving Lights ein. Danny Nolan war an der Programmierung der Lichtshow beteiligt und steuert die Show bei den Konzerten. Als Verleiher für das Gesamtequipment wurde die in Chicago ansässige Firma Upstaging beauftragt. Es gibt zwei verschiedene Lichtdesigns für die Tour, um eine passende Konfiguration für beide Veranstaltungsorte zu haben – Arenen und Stadien.

Das Bühnendesign besteht aus einem ovalen Truss-Überbau und einer elliptischen Bühne. Am Überbau kommen drei fahrbare Truss-Geraden zum Einsatz, die an Vari-Lift Systemen aufgehängt sind. Rund um das Bühnenoval befinden sich sechs ribbon Lift Tower, an denen jeweils drei Moving Lights befestigt sind.  Alle 36 ROBE ColorSpot 2500E ATs sind am ovalen Überbau und entlang der geraden Truss-Strecken innerhalb des Ovals positioniert. Eingesetzt werden sie vorwiegend für unterschiedliche Profile und Beam Effekte sowie Gobo Projektionen.

„Sie sind gut, hell und sehr zuverlässig”, so Nolan’s Urteil über die ROBE Geräte auf der Tour. Er hat ROBE schon oft eingesetzt und erfolgreich damit gearbeitet, beispielsweise im vergangenen Jahr während der Europa Tournee von Simply Red. Für die Tournee von The Police hatten Nolan und Woodroffe fünf Tage Zeit, um in Chicago bei Upstaging vor Ort das Lichtdesign zu entwerfen und zu programmieren. Dort stand das voll einsatzbereite Rig zur Verfügung. Für den Europa-Teil der Konzertreihe wird das Upstaging Rig inklusive aller ROBE Geräte komplett nach Europa verfrachtet, einige Verfolgerspots werden dann für die europäischen Termine noch hinzukommen.

Info: www.lmp.de