Start Production Martin brachte Katarina Witt aufs Eis

Martin brachte Katarina Witt aufs Eis

Für die TV-Show „Stars auf Eis – von und mit Katarina Witt“ setzte Lichtdesigner Jerry Appelt über 470 MAC-Scheinwerfer ein. Die Show fand sieben Mal in einem Zelt auf dem Gelände des Europaparks in Rust statt und wurde von ProSieben produziert. Das Lichtequipment für die Show, ausschließlich Movinglights, stellte Procon Multimedia AG zur Verfügung. Dazu gehörten 140 MAC 700 Wash, 94 MAC 2000 Profile, 14 MAC 2000 Performance, 100 MAC 600 Wash, 48 MAC 500 Profile, 64 MAC 250 Wash und 12 MAC TW1 Halogen-Washlights.
Dazu Jerry Appelt. „Beim Eislaufen kann der Läufer keine definierten Positionen einhalten, konventionelle Scheinwerfer sind nicht geeignet. Mit Moving Lights steht der Eisläufer immer im richtigen Licht. Die MAC 700 Wash waren die Arbeitspferde der Show.“
Die zwölf MAC TW1 dienten zur Beleuchtung der Bands, die in den Pausen spielten. „Die Kombination von MAC 700 mit TW1 ist ideal. Die Farbtemperatur der MAC 700 kann eingestellt werden, um eine Art Kunstlicht zu erzeugen. Die TW1 erzeugen zwar Kunstlicht, aber dann fehlt das Tageslicht, das für satte Farben benötigt wird. Wir beleuchteten die Moderatorpositionen mit den satten Farben der MAC 700 und dem Kunstlicht der TW1.“
Info: www.martin-pro.de