Start Production TSE beschallt Metallica auf der Waldbühne Berlin

TSE beschallt Metallica auf der Waldbühne Berlin

Für die Beschallung eines Metallica-Konzertes in der Berliner Waldbühne war die Firma TSE zuständig. Die historische Freiluftarena im vornehm-grünen Teil von Berlin unterliegt derart strengen Vorschriften, dass ein zuvor dort ausgetragenes Konzert der Band zum Teil ausge­pfiffen wurde, weil die Lautstärke des Gigs zu niedrig war.

Das Beschallungssystem des neuen Konzert-Versuchs bestand vorrangig aus ElectroVoice so­wie Föön Boxen. Ziel war es, zum einen die gleichmäßige Klangverteilung in der gesamten Arena zu garantieren, und zum anderen einen optimal ausgesteuerten Ton herzustellen, aller­dings ohne die vorgegebenen Emissionswerte zu überschreiten. Es wurden 42 Returns aus der Regie zur Bühne und 14 zu den Umgängen benutzt. Insgesamt waren mit Haupt PA-, Bässen-, Out- und Infill sowie 1. und 2. Umgang 28 verschiedene Delayzeiten notwendig.

Info: www.tse-ag.com