Start Production Neue LED-Bande in der Westfalenhalle eingeweiht

Neue LED-Bande in der Westfalenhalle eingeweiht

52

In der Dortmunder Westfalenhalle wurde in diesen Tagen eine brandneue LED-Bande eingeweiht. In elf Metern Höhe bietet sie 250 Meter Länge, 75 cm Höhe sowie rund acht Millionen Leuchtdioden. Die Westfalenhalle verfügt damit nun über eine LED-Bande, die den kompletten Innenraum der Halle umrundet. Genutzt werden kann sie sowohl für statische Darstellungen als auch für Animationen und Videos.

„Wir sind begeistert von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die uns diese LED-Bande bietet“, erklärt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe. „Diese innovative Technologie eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten für Werbung und Video-Content unterschiedlicher Art – immer genau zugeschnitten auf die entsprechenden Events und Partner.“ Die unterbrechungsfreie LED-Bande kann als große Fläche bespielt werden oder in verschiedenen Abschnitten. Zum Einsatz kommen kann sie als Werbefläche, aber beispielsweise auch für Darstellungen von Corporate-Design-Elementen während Corporate Events oder Inszenierungen im Rahmen von Shows in der Westfalenhalle.

In Betrieb genommen wurde die Bande Ende des vergangenen Jahres. Es folgte eine wichtige Testphase Anfang 2024. Zum ersten Mal kam sie beim Agentur-Forum des Premium-Partners der Westfalenhalle, der Continentale Versicherung, im Februar zum Einsatz. „Die neue Bande ist ein erster Schritt in die neue Welt der Darstellungsmöglichkeiten”, ergänzt Sabine Loos. „Und es wird sicher nicht der letzte Schritt sein.”

Die nächsten Schritte sollen in Kürze folgen. Am Haupteingang der Westfalenhalle und am Eingang des angrenzenden Kongresszentrums laufen derzeit bereits die Arbeiten. Nach dem Rückbau der alten Eingangsbereiche werden die Besucher auch hier mit neuen LED-Video-Installationen begrüßt. Am Kongresszentrum sind die beiden neuen Screens bereits zu sehen, die Fertigstellung an der Westfalenhalle ist für das dritte Quartal 2024 geplant. Hinzukommen soll in der Folge außerdem ein neuer LED-Würfel.