Start Production Messeeröffnung mit 840 qm InnScreen Y5 für Oman-Präsentation

Messeeröffnung mit 840 qm InnScreen Y5 für Oman-Präsentation

40

Beeindruckende Dimensionen erlebten die rund 3.000 Gäste zur offiziellen Eröffnungsveranstaltung der Internationalen Tourismusmesse 2024 in Berlin. Auf 105 Metern Breite bei einer Höhe von acht Metern bot eine zusammenhängende Video-Wall den gewünschten Platz für die Vorstellung des diesjährigen Gastlandes Oman. Diese hatte Innlights Displaysolutions aus Wuppertal im Auftrag der Berliner TSE AG geliefert und gebaut.

„Es ist die größte LED-Wand an einem Stück, die wir für einen Indoor-Event bisher realisiert haben“, erklärt Kolja Birkenbach von Innlights Displaysolutions. „Mit unserem umfangreichen Rental-Bestand sind wir jederzeit in der Lage, auch kurzfristig große Video-Wände zu liefern und unseren Kunden dabei einen 360°-Service bieten zu können.“

Dafür stehen die Innlights InnScreen-LED-Serien in großen Stückzahlen „one batch“ zur Verfügung. Sie stammen jeweils aus einer Produktions-Charge und sind damit farbidentisch und problemlos kombinierbar.

840 qm InnScreen Y5

Für das Video Processing der insgesamt 17.640 x 1.344 Pixel setzte Innlights seinen Video Controller InnVision SCXR Pro 7U ein. In seiner Maximalkonfiguration ist der Controller mit jeweils elf Input- und Output-Karten ausgerüstet, die jeweils 4K-Auflösungen steuern. Für den Event zur ITB mit 840 Quadratmetern LED-Modulen wurde der InnVision Controller über sieben Output-Karten in 10-Bit-Farbtiefe mittels Glasfaser-Leitungen zwischen Regie und LED-Wand verbunden. Der Controller bot dabei über sein Multiview Board eine ständige Diagnose zur Videosignalqualität, was den Technikern in der Regie eine bestmögliche Qualitätskontrolle bei der Ansteuerung der Video-Wall ermöglicht.

Für den Aufbau der Hardware setzte Innlights Displaysolutions zehn Techniker und weitere sechs Helfer ein. Das Team benötigte insgesamt 20 Stunden für Installation und Inbetriebnahme.