Start Production Aumovis LED-Screens für avantgardistische Modenschau

Aumovis LED-Screens für avantgardistische Modenschau

60

In seiner aktuellen Ausgabe berichtet der BlachReport unter anderem über die Show von Christian Louboutin auf der Fashion Week Paris mit positionierbaren LED-Screens von Aumovis.

Die Pariser Fashion Week erlebte in diesem Jahr einen ihrer Show-Höhepunkte im denkmalgeschützten Grand Amphitheatre der Sorbonne, der wohl berühmtesten Universität Frankreichs. Anlässlich der Vorstellung seiner Frühjahr/Sommer-Kollektion 2024 unter dem Titel The Loubi Show IV überraschte Modeschöpfer Christian Louboutin seine Fans mit einer avantgardistischen Live-Performance, die die Grenzen von Mensch und Technologie sprengen sollte. Die rund 20-minütige Show mit sechs sich autonom bewegenden Aumovis Robotern in Kombination mit sechzehn Darstellern auf der Bühne begeisterte das Publikum mit seiner Fusion von Mode, Kultur und Technologie und setzte damit nicht nur modische Maßstäbe, sondern Benchmarks für innovative Bühneninszenierungen.

Für die Präsentation seiner aktuellen Kollektion hat Louboutin mit dem belgisch-marokkanischen Choreographen Sidi Larbi Cherkaoui aus Antwerpen und dem deutsch-persischen Digital Artist Tobias Gremmler aus Hongkong zusammengearbeitet. Sidi Larbi Cherkaoui ist ein weltbekannter Choreograph und unter anderem für seine Inszenierungen für Lady Gaga und Beyoncé bekannt. Tobias Gremmler, der in Hongkong lebt, produzierte den künstlerischen Content für die Aumovis LED-Flächen. Er hatte auch die Idee, die beweglichen und positionierbaren LED-Bildschirme von Aumovis einzusetzen.

Aumovis ist eine LED-Wand „made in Germany“ auf einer quadratischen Drive-Unit, die sich omnidirektional durch den Raum bewegen und positionieren lässt. Mit den Aumovis Modulen sind nicht nur hochpräzise Fahrten auf Eventbühnen, Studios oder in Showrooms möglich, es lassen sich, vor allem im Zusammenspiel mehrerer Module, auch neue visuelle Effekte erzielen. Dafür sorgt auch die Synchronisierbarkeit von Medieninhalten zwischen den Modulen und mit anderen Medienflächen.

Aumovis wird Ende Januar auf der ISE Show in Barcelona als Aussteller vertreten sein.