Start Production Infinity und Showtec beim Deviate Festival

Infinity und Showtec beim Deviate Festival

60

Die erste Ausgabe des Deviate Festivals fand diesen Sommer am 26. August im Abbey Hotel Rolduc in Kerkrade (Niederlande) statt. Mit einer Reihe von großen Techno-Namen auf dem Programm sollten auch Sound und Beleuchtung überzeugende Performances abliefern. Glenn Weckseler von SL Productions zeichnete für das Konzept verantwortlich.

Nachdem in der Vergangenheit bereits mehrere Deviate-Rave-Nächte organisiert wurden, war ein komplettes Deviate Festival der nächste logische Schritt. Für dieses Event konnten die Veranstalter ein Line-up mit Namen wie Héctor Oaks, I Hate Models, Klangkuenstler, Lee Ann Roberts und Patrick Mason auf die Beine stellen. Auch der Veranstaltungsort war etwas Besonderes: Das unter Unesco-Denkmalschutz stehende Abbey Hotel Rolduc wurde für den Event ausgewählt.

Deviate Festival (Foto: Jesse Wensing)
Deviate Festival (Foto: Jesse Wensing)

Die Hauptbühne wurde im Innenhof aufgebaut und SL Productions stellte ein Beleuchtungskonzept mit mehr als 100 Scheinwerfern zusammen, das die gesamte Länge von 104 Metern des Rolduc-Gebäudes abdeckte. Es gab 60 Infinity B401 Beam Moving Heads, die schnelle, präzise Bewegungen mit On-Board-Effekten kombinieren sowie zwei schnell bewegliche Infinity iW-741 RDM Moving Washers. Dazu kamen 52 Showtec Helix S5000 Q4 Washers, die fünf separate Kontrollabschnitte pro Gerät bieten. Sechs Showtec Booster Pro Splitter/Booster sorgten für ein einwandfreies Signal und alles wurde mit mehr als 200 DAP XLR-Kabeln verbunden, die eine ungefähre Länge von insgesamt zwei Kilometern. Alles wurde von Showgear-Verteilern mit Strom versorgt, wobei eine Reihe von Showgear Rain Domes und Abdeckungen verwendet wurden, um bestimmte Scheinwerfer vor eventuellem Regen zu schützen. Das Lichtdesign für die Show übernahm Mitchel Hajdu von yourLD.

Infinity Chimp Tour Pack beim Deviate (Foto: Highlite International)
Infinity Chimp Tour Pack beim Deviate (Foto: Highlite International)

Es wurde auch eine zweite Bühne aufgebaut, die ebenfalls mit Scheinwerfern von Infinity und Showtec ausgestattet wurde. Insgesamt acht Infinity iW-1941 RDM Moving Washers mit schnellen Bewegungen und einem großen Zoombereich fanden ihren Platz neben zwei Infinity TF-260C7 Fresnels und vier Infinity S201 Spotlights, die mit einem doppelten Farbrad und insgesamt 14 Gobos ausgestattet waren. Auch hier wurden zwölf Showtec Helix S5000 Q4 Washers verwendet. Für ein optimales Signal wurden zwei Showtec Truss Booster IP 1-4 verwendet. Für die Stromversorgung wurden wieder Showgear-Verteiler eingesetzt und alles wurde mit DAP-XLR-Kabeln verbunden. Fenno Franzen von Matrix Event Support steuerte das Setup mit dem Infinity Chimp Tour Pack zu steuern, das den Infinity Chimp 300.G2 Light Controller umfasst.

Showtec versorgte auch andere Bereiche des Festivals mit Strom, wobei zwölf Showtec Helix S5000 Q4 Washers und zehn Showtec Cameleon Flood 18/3 RGB zum Einsatz kamen.