Start Production RTS Digital Partyline im Straubinger Theater am Hagen

RTS Digital Partyline im Straubinger Theater am Hagen

39

Eine neue Kommunikationslösung von RTS für das Theater am Hagen in Straubing sorgt für einfache Bedienbarkeit und die geforderte Audioqualität. Die Theatergeschichte Straubings begann bereits in der Römerzeit mit hölzernen Bühnen, fand ihre Fortsetzung im Mittelalter durch Schul- und Laienschauspiel und erreichte im 19. Jahrhundert mit der Gründung von Theatergesellschaften und der Errichtung des „Stadttheaters“ ihre Blütezeit. 1952 trat es dem Zweckverband Niederbayerisches Städttetheater bei. Seit 2005 wurde das Theater am Hagen komplett umgebaut und zu einer professionellen Spielstätte umgestaltet, die zahlreichen Ensembles aus der Region für Aufführungen zur Verfügung steht.

Nach jahrzehntelangem Einsatz beschloss das 320 Zuschauer fassende Theater am Hagen in Straubing seine in die Jahre gekommene Inspizientenanlage sowie die gesamte Kommunikation für das Personal auf den neuesten Stand zu bringen. Die Verantwortlichen waren auf der Suche nach einer wirtschaftlichen und zugleich zukunftssicheren Lösung für die Spielstätte, um den hohen Produktionsstandards gerecht zu werden. Darüber hinaus legte man großen Wert auf intuitive, leichte Bedienbarkeit. In Zusammenarbeit mit Robert Ernst, dem Geschäftsführer des ansässigen Unternehmens TRE Professionelle Audiotechnik, und dem technischen Leiter des Theaters, Wolfgang Herrein, entschied man sich für eine Intercom-Lösung von RTS.

Das neu eingeführte Intercom-System stützt sich auf die OMS (Omneo Main Station) aus der RTS Digital Partyline Produktfamilie. OMS ist ein vielseitiges Kommunikationssystem, das sich besonders für Installation in Theatern, Kirchen, Rundfunkanstalten, Industrieanlagen und Veranstaltungsorten eignet. Fünf lizenzierbare Konfigurationen sorgen dafür, die Budgetvorgaben und die Anforderungen der jeweiligen Installation zu erreichen. In einem kompakten 1-HE-Gehäuse ist OMS eine flexible und kostengünstige Multi-Format Lösung, die Omneo, Dante, Rvon, 4-Draht AIO sowie 2-Draht als auch digitale und analoge Geräte kombinieren und verarbeiten kann.

Um dem Technikpersonal größtmögliche Bewegungsfreiheit innerhalb des gesamten Theaters zu gewährleisten, wählte TRE Professionelle Audiotechnik das lizenzfreie, DECT-basierte Roameo Drahtlos-Intercomsystem von RTS. Mit Hilfe von zwei Roameo TR-1800 Beltpacks kann sich das Bühnenpersonal überall frei bewegen und kommunizieren, zwei AP-1800 Access Points decken das gesamte Gebäude mit einem starken Drahtlossignal nahtlos ab.

Für die ortsgebundene Lichtregie, die in der Galerie untergebracht ist, steht ein kabelgebundenes DBP (Digital Beltpack) zur Verfügung. Das Beltpack besitzt vier Kanäle, kann mit PoE+ (Power over Ethernet 802.3af und 802.3at) betrieben werden und ist über Omneo IP-Architektur angeschlossen. Das Hybriddesign unterstützt sowohl den digitalen Partyline- als auch den Matrixmodus. Die Inspizientenanlage, Abendkasse, Garderoben sowie Lichtregie sind darüber hinaus mit insgesamt vier Sprechstellen der DKP- und KP-Serie ausgestattet.

Für Durchsagen und Gongs kommen DSA-Verstärker und ein Gong-Modul von Dynacord zum Einsatz, das über ein Digital-Interface und einen 24-Port Switch an die Omneo Main Station von RTS angebunden sind.