Start Production Broadcast Solutions baut riesigen Ü-Wagen für Südafrika

Broadcast Solutions baut riesigen Ü-Wagen für Südafrika

31

Broadcast Solutions, einer der größten europäischen Systemintegratoren für Broadcast und Medien, hat einen neuen Übertragungswagen mit der Bezeichnung IP1 an den südafrikanischen Broadcaster Supersport geliefert. Dank der südafrikanischen Verkehrsvorschriften ist der neue Ü-Wagen wahrscheinlich einer der größten Übertragungswagen, der jemals gebaut wurde: Der Trailer ist im Fahrzustand 16 m lang, 4,3 m hoch und 2,6 m breit, bzw. 5 m breit mit ausgefahrener Schublade. Der neue Supersport IP1 Übertragungswagen wurde am Hauptsitz von Broadcast Solutions in Bingen am Rhein gebaut und dann mit Sondergenehmigung nach Antwerpen gefahren, um von dort aus nach Südafrika überführt zu werden.

Die überdimensionale Größe des Trailers ermöglichte es Broadcast Solutions, eine außergewöhnliche Produktionsleistung in einem einzigen Fahrzeug zu integrieren und gleichzeitig eine komfortable Arbeitsumgebung zu schaffen. Zu den Produktionstools gehören ein Sony XVS 9000 4 M/E Mischer, ein Calrec Artemis Audiomischpult mit 64 Fadern und ausreichend Platz für bis zu 14 EVS Replay Operator. Der Ü-Wagen kann mit bis zu 30 Kameras arbeiten, darunter Sony 3500 Ultra HD, 5500 Super-Motion und 4800 Ultra-Motion Kameras.

Der Ü-Wagen basiert intern durchgängig auf dem Standard SMPTE ST 2110. SNPs von Imagine Communications sorgen für die SDI/IP-Konvertierung und die Videoverarbeitung.

Die gesamte Steuerung des Ü-Wagens erfolgt über das von Broadcast Solutions entwickelte hi human interface System. Dabei handelt es sich um einen leistungsfähigen Steuerungs-Layer, der Auto-Discovery und Auto-Configuration aller Systeme sowie eine sehr intuitive Benutzerumgebung bietet und schnelle, sichere und präzise Einstellungen und Konfigurationen ermöglicht. Broadcast Solutions hat kürzlich zwei weitere Ü-Wagen bei Supersport mit hi human interface nachgerüstet.

Dheshnie Naidoo, Leiterin der Produktionsabteilung bei Supersport, kommentiert: „Wir mussten in der Lage sein, bei vielen Sportereignissen den Worldfeed in Ultra HD bereitzustellen, also brauchten wir einen neuen Ü-Wagen, der über alle erforderlichen Tools verfügt und den wir sehr schnell für jeden Auftrag konfigurieren können. Wir haben mit Systemintegratoren auf der ganzen Welt gesprochen, und Broadcast Solutions hat uns mit ihrem Verständnis für unsere Anforderungen, ihren Fähigkeiten im Bereich der IP-Vernetzung und der einfachen Art und Weise, wie wir alle Systeme über hi human interface steuern, beeindruckt.“

JP Delport, Geschäftsführer von Broadcast Solutions UK, fügt hinzu: „Durch den Einsatz von IP- und Software-Tools ist das Broadcast Solutions-Entwicklungsteam in der Lage, enorme Produktionskapazitäten in Übertragungswagen unterzubringen. Was den Supersport IP1 so spannend macht, ist die Tatsache, dass wir die Karosserie größer gestalten konnten, als es in Europa erlaubt wäre, sodass wir viel mehr Arbeitsraum schaffen konnten. Das komplette Produktionsteam ist in einem Trailer, für alle stehen aber trotzdem komfortable Arbeitsbereiche zur Verfügung.“