Start Production btl-x war technischer Partner beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

btl-x war technischer Partner beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

91

btl next (btl-x) hat beim 15. Deutschen Nachhaltigkeitspreis am 1. und 2. Dezember in Düsseldorf zum ersten Mal die neue LED-Akkuleuchte von Roxx Lightning in großer Stückzahl eingesetzt. Diese Leuchte war ein Bestandteil eines nachhaltig gedachten Lichtkonzeptes von Lichtdesigner Flo Erdmann.

Außerdem kam das neue XLS System von d+b Audio zum Einsatz. Auch hier war neben den besonders guten klanglichen Eigenschaften des Systems der Gesichtspunkt der Energieeffizienz für dieses neue System entscheidend. Dieses System soll bei gleicher Leistung und Klangqualität rund 50 Prozent energiesparender arbeiten.

Die technische Ausstattung und Umsetzung des Deutschen Nachhaltigkeitstages und der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises erfolgt seit 2020 durch btl-x aus Düsseldorf. Nachhaltigkeit spielt bei btl-x schon länger eine zentrale Rolle. Sie wird als Chance wahrgenommen und ist durch Nachhaltigkeitsstrategien fest in der Unternehmensgruppe verankert. btl-x hat sich der Initiative „fairpflichtet“ verschrieben und orientiert sich zusätzlich an der Guideline „Sustainability Rider“, um Veranstaltungen unter Berücksichtigung von Umweltschutz, sozialer Gerechtigkeit und Wirtschaftlichkeit zu realisieren.

Entsprechende Maßnahmen werden bereits bei der Veranstaltungsplanung berücksichtigt und jährlich optimiert. Die Auswahl recycelbarer und verträglicher Materialien wird ebenso einbezogen wie die Entsendung lokal ansässiger Mitarbeiter, die Berücksichtigung möglichst kurzer, umweltgerechter Transportwege für eine reibungslose Logistik, der Einsatz aktueller Technologien mit geringem Energieverbrauch sowie eine weitreichende Vermeidung von Müll. Alle verwendeten Materialien wie Stoffe, Kunststoffe und Metalle werden auf Naturverträglichkeit untersucht und wo immer möglich durch umweltschonende Alternativen ersetzt. Dekorationsbestandteile werden mehrfach verwendet beziehungsweise recycelt.

„Wir konnten zeigen, was heute schon in der Veranstaltungstechnik machbar ist, um einen Event nachhaltiger zu gestalten“, erklärt Michael Terwint, CEO bei btl next. „In den kommenden Wochen werden wir diese Veranstaltung nachbearbeiten und die Ergebnisse und Erkenntnisse zur Verfügung stellen.“