Start Production Neue Saalbeleuchtung im Schlosstheater Fulda

Neue Saalbeleuchtung im Schlosstheater Fulda

106

Das Schlosstheater Fulda bietet ein abwechslungsreiches Programm, das unterschiedlichste Genres aller Zeiten umfasst und sich an ein Publikum jeder Altersklasse richtet. Der Zuschauerraum umfasst insgesamt 680 Sitzplätze, wovon sich 552 im Parkett und 128 im Rang befinden. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen des Hauses entstand im Jahr 2020 der Kontakt zu Feiner Lichttechnik. Es sollten die 4.800 vorhandenen Glühbirnen auf LED-Technik umgerüstet werden. Um die Grundlage für eine optimale Klangentwicklung zu erzeugen, wurden Glasprofilstäbe als Saalbeleuchtung gewählt, die abgesehen von ihrem besonderen Anblick die entsprechende Akustik erzeugen.

Die Saaldecke des Schlosstheaters aus abgehängten Glasstäben aus dem venezianischen Murano bietet ein eindrucksvolles Raumerlebnis, das bisher von Glühbirnen beleuchtet wurde. Dieses Raumerlebnis sollte bei der Umrüstung erhalten bleiben. Die Herausforderung bestand in der theatertauglichen sauberen Helligkeitsregelung in Kombination mit Ein- und Ausblendzeiten beim Dimmen. Nach mehreren Tests fiel die Entscheidung auf Retrofit-LED-Leuchtmittel E27 mit 2,5Watt und einer Farbtemperatur von 2.700K der Marke Segula sowie den Phasenabschnittdimmern DMR.731 von Electron.

Die Dimmer bieten neben der sauberen Regelung über DMX-512 die Möglichkeit die Dimmerkurve mit Minimum- und Maximum-Trimmern an die LED-Leuchtmittel anzupassen. Die Segula Leuchtmittel eignen sich durch ihren Farbwiedergabeindex sowie das Dimmverhalten für die Beleuchtung der Glasprofilstäbe. „Die Dimmeranlage ermöglicht uns, die 4.800 verbauten Segula 2,5 Watt LED-Leuchtmittel stufenlos von null bis 100 Prozent zu dimmen, so dass sich der über den gesamten Zuschauerraum gespannte glühlichtfarbene Glasplafond wirklich stufenlos erhellen oder verdunkeln lässt“, kommentiert Tibor Sarvari, der technische Leiter des Schlosstheaters Fulda. Geliefert und eingebaut wurde das Material von der Firma R+S-Solutions aus Fulda. Die Elektroplanung erfolgte durch Elektroplanung Will.