Start Production Edenkoben Weinfest mit Besteck von dBTechnologies beschallt

Edenkoben Weinfest mit Besteck von dBTechnologies beschallt

20

Das Weinfest der Südlichen Weinstraße in Edenkoben ist das Weinfest der Region und feierte 2022 seine 75. Ausgabe. Auf der Bühne auf dem Kirchbergplatz boten die Veranstalter den Besuchern ein buntes Programm, inklusive Vorstellung der neuen Weinprinzessinen, Musik und Darbietungen der Vereine sowie Bands aus der Region. Am Tag zuvor fand ebenfalls auf der Hauptbühne ein Oktoberfest statt.

Das gesamte Areal inklusive Bühne und Catering wurde durch den Caterer und Eventdienstleister Gaumenfreunde Event betreut, der gerade kürzlich seinen Bestand mit mehreren VIO L1610, X12 und X205 und anderen Systemen von dBTechnologies aufgestockt hat. Gaumenfreunde Event war beim Weinfest als Veranstalter tätig und hat die komplette Planung und Umsetzung von Licht, Ton, Video, Bühne, Hospitality, Deko, Bestuhlung, Strom- und  Wasser sowie Booking übernommen. Gemeinsam mit Peter Fischer von Sound & Light Veranstaltungstechnik aus Hinterweidenthal übernahm Alessandro Ott von Gaumenfreunde Eventtechnik die technische Betreuung der Bühne während der vier Festtage.

Während der vier Tage des Weinfestes stellte das VIO Beschallungssystem von dBTechnologies seine Qualitäten und Flexibilität unter Beweis. Zur Beschallung der 10 x 8 Meter großen Bühne kamen zwei Hangs, bestehend aus VIO L1610 und VIO L208, zum Einsatz. Untenrum sorgten S218 Subwoofer in 2er Paaren in Cardioid-Anordnung für Druck. Komplettiert wurde die Anlage durch VIO L208 als Nearfill und VIO L208 als Outfill auf Stativen.

Das zu beschallende Gelände verfügte hinsichtlich Topografie und Lärmschutz über einige Herausforderungen. So steigt das Gelände auf einer Entfernung von bis zu 45 m rund fünf Meter an, was beim Curving des Systems beachtet werden musste. Zusätzlich liegt die Veranstaltungsfläche mitten in der Stadt, mit vielen Anwohnern, auf die die Veranstalter Rücksicht nehmen mussten. Um dies zu gewährleisten, wurde das ganze System mit Aurora Net von dBTechnologies gesteuert und mit dem Composer geplant. Die finale Einmessung erfolgte dann mittels Smaart, mit dem Peter Fischer auch während der der Veranstaltung die Pegel überwacht hat.