Start Production TV-Premiere für GLP impression X5 bei DSDS

TV-Premiere für GLP impression X5 bei DSDS

31

Die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) ist in diesem Jahr mit der 19. Staffel über die Bühne gegangen. Lichtdesigner Manuel da Costa, der das TV-Format bereits seit 16 Jahren betreut, nutzte für die Live-Finalshows in den MMC Studios Köln 100 der neuen Next-Generation-Washlights impression X5.

Manuel da Costa und Jonas König von mdc licht.gestalten. entwarfen das Lichtdesign für die Shows und nutzten die Gelegenheit, die neuen impression X5 von GLP ins Design zu implementieren. Bei den DSDS-Finalshows setzte da Costa sie überwiegend als Weiß- beziehungsweise Kameralicht vor und über der Bühne ein.

„Im Frühjahr gaben uns Oliver Schwendke und Michael Feldmann eine X5-Demo. Daraufhin fiel die Entscheidung, gemeinsam mit MLS Magic light + sound als Early Adopter in 100 Stück dieser neuen Washlights zu investieren“, erinnert sich der Designer.

Anzeige: Ihre Veranstaltung im besten Licht präsentieren

Der GLP impression X5 emittiert aus 19 leistungsstarken 40 Watt RGBL-LEDs einen Lichtstrom mit großem Farbraum. Dank des neuen iQ.Gamut Farbalgorithmus generiert das Washlight per Grundeinstellung einen sauberen Weißpunkt mit einem CRI 90 / TLCI 90 bei 6.500 K. Des weiteren bietet er die Möglichkeit, schnell auf andere feste Farbtemperaturen umzuschalten, die alle exakt kalibriert sind und eine gleichbleibende Farbqualität bieten.

DSDS-Finale (Foto: Eyecatchme Photography)

Mit der schnellen 1:16 Zoom-Mechanik bietet der impression X5 einen durchdringenden 3,5° parallelen Beam und einen homogenen Wash bis 60°. Das neue, kreisförmig angeordnete Linsendesign erlaubt moderne Looks, die sich mittels Einzelpixelsteuerung und Pixelmapping sowie dank der integrierten dynamischen Patterneffekte zu kreativen Looks variieren lassen.

Anzeige: Veranstaltungsmöglichkeiten am Fühlinger See in Köln

„Der X5 deckt in meinem Berufsalltag einerseits die Funktion einer Weißlichtlampe ab – und das dank der zusätzlichen Lime-LED außerordentlich gut. Das Farbspektrum wird dadurch sehr viel reicher. Mit der integrierten Magenta/Grün-Korrektur und dem iQ.Gamut Farbalgorithmus generiert der impression X5 wirklich gutes Weiß. Das hatte ich im Vorfeld im Studio getestet – und bin während der Produktion auch nicht enttäuscht worden.“

Manuel da Costa weiter: „Des weiteren bietet die Lampe ein umfangreiches Funktions- und Effektpaket mit Einzelpixelsteuerung, Tungsten-Simulation und nützlichen Pattern-Effekten, wenn es schnell gehen muss. Das wiederum macht den X5 auch zu einer Showlicht-Lampe und schenkt mir mehr Flexibilität beim Gestalten. Nicht zuletzt sind Scheinwerfer, die auf hohem Niveau sehr flexibel einsetzbar sind, in Zeiten schrumpfender Budgets ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt.“

Anzeige: Text gelesen? Werbung gesehen? Können Sie auch haben . . .