Start Production Mehr als 2.300 Audio-Technica-Mikrofone bei Olympia

Mehr als 2.300 Audio-Technica-Mikrofone bei Olympia

27

Audio-Technica unterstützt den Host-Broadcaster der Winterspiele in Beijing mit einer großen Anzahl von Mikrofonen, Kopfhörern und Zubehör. An den Kamerapositionen kommen in der Regel Audio-Technicas Richtrohrmikrofone zum Einsatz, um eine optimale Tonübertragung zu gewährleisten. Während der beiden Sportwochen in Beijing sind es in diesem Jahr über 700 Mikrofone, vor allem die Stereomikrofone BP4027 und BP4029.

Besonders innovativ wird es in den Eisstadien, bei den Wettbewerben im Eisschnelllauf, Eishockey und Eiskunstlauf. Bevor die Laufflächen zu Eis gefrieren, wurden dort ungefähr 60 Kontaktmikrofone des Typs AT880b verbaut, um die meist sehr leisen Kufengeräusche der Läufer auf dem Eis hörbar zu machen.

Beim Curling wird das Geschehen mit Hilfe von über 50 Funkstrecken der Serie ATW-5000 (mit Taschensendern) akustisch in Szene gesetzt – bis zu 13 Stunden täglich ohne Unterbrechung, was nicht nur aufgrund der Temperaturen, sondern auch in Hinblick auf die Verteilung der Funkfrequenzen eine Herausforderung darstellte.

Ein entscheidendes Merkmal der Sportübertragungen ist seit vielen Jahren außerdem die typische Geräuschkulisse des jeweiligen Austragungsorts. Aufgezeichnet wird dieser „Ambient“-Sound, der in 5.1-Surround bereitgestellt wird, mittels einer Kombination aus Mono- (AT4050) und Stereo-Großmembranmikrofonen (AT4050ST), die oft hoch oben über den Wettkampfstätten positioniert sind. Ergänzt werden sie durch die kürzlich neu eingeführten BP4025-Stereopaare mit spezieller Windschutzhalterung in einer 4.0-Konfiguration. Insgesamt sind die diversen Sportstätten mit mehr als 200 Ambient-Mikrofonen ausgestattet.

Darüber hinaus wurden U851R-Grenzflächenmikrofone in der Sonderfarbe „Winter White“ sowie Lavaliermikrofone des Typs BP899/BP898 diskret um die Spielfelder verteilt. Eine beachtliche Anzahl von Mx-Kopfhörern sowie In-Ear-Monitorsystemen aus der E-Serie rundet Audio-Technicas umfangreiches technisches Aufgebot für Beijing ab.

Last but not least kommen nach Tokio im vergangenen Sommer nun schon zum zweiten Mal vierzehn 8.0-Mikrofonsysteme (Prototypen) von Audio-Technica zum Einsatz, die mit je acht 12-mm-Mikrofonkapseln arbeiten. Diese 8.0-Systeme sind Teil der vom Host-Broadcaster bereitgestellten 3D-Audio-Pakete, die in Echtzeit gemischt werden.