Start Production „Nothing but Thieves“ geht mit GLP auf Tour

„Nothing but Thieves“ geht mit GLP auf Tour

53

Die in Essex beheimatete Rockband „Nothing but Thieves“ hat kürzlich eine Headline-Tournee durch Großbritannien beendet, für die Lichtdesigner Sam Tozer von Vision Factory einen neuen Bühnen-Look kreiert hatte. Dabei arbeitete Tozer mit Lighting Director Ryan Dennett und Produktionsleiter Andrew Sweeney zusammen.

„Wir wollten eine Show erschaffen, die zu der neuen künstlerischen Ausrichtung des aktuellen Albums passt“, erklärt Tozer. „Deshalb verwendeten wir Elemente des Sets, um einen sauberen Look zu schaffen und der Performance Dynamik zu verleihen, wobei die Beleuchtung erst nach und nach enthüllt wurde.“ Zentraler Baustein im Set waren 30 FR10 Bars von GLP: „Wir wollten einen Industrial-Look auf der Bühne entstehen lassen.“

Die GLP FR10 Bar enthält zehn Lichtquellen, jede mit einer 60 Watt RGBW-LED, farblich optimal auf die gesamte GLP X4- und FR-Serie abgestimmt. Jede einzelne Lichtquelll bietet eine harmonische Farbmischung über den gesamten Bereich mit einem kräftigen Output aus einer homogenisierten Fresnel-Linse. Neben der individuellen Steuerung der Farben verfügt die FR10 Bar über eine Reihe integrierter Farbmakros und eine große Auswahl an Farbfiltern nach Industriestandard.

Zum Rigg gehörte auch eine große Anzahl von GLPs Hybrid-Stroboskop JDC1, welche für die Beleuchtung des Sets und der Band eingesetzt wurden – geliefert von Christie Lites.