Start Production Ingenia Set-up beschallt generalsanierte Stadthalle

Ingenia Set-up beschallt generalsanierte Stadthalle

42

Nach vielen der Corona-Pandemie geschuldeten Verzögerungen hat in diesem Jahr die generalsanierte Stadthalle in Ybbs an der Donau eröffnet. Die vielseitigen und unterschiedlich großen Räumlichkeiten der Stadthalle eignen sich für diverse Events – auf 850 Sitzplätzen und für bis zu 1.200 Personen. Das flexible Raumkonzept wird begleitet von der neu installierten Medientechnik, deren maßgeblicher Teil die  Beschallungsanlage von dBTechnologies ist.

Günther Oberleitner betreut mit seinem Unternehmen die Technik und die Veranstaltungen in der Stadthalle Ybbs und war auch für die Installation der neuen Beschallungsanlage verantwortlich. Für die Bühne setzt er auf je zwei Ingenia IG4T Module als Headstacks, die mit je einem Modul IG1T als Frontfill ergänzt wurden. Die komplette Beschallungsanlage wurde fest in der Stadthalle verbaut. Als Delay-Schallquellen kamen, im Raum verteilt und an den Säulen angebracht, zehn Module Ingenia IG1T zum Einsatz. Der große Saal verfügt ebenso über einen Rang, der mit zwei Ingenia IG3T und vier ViO X205 (100 Grad) beschallt wird.

Oberleitner zur Auswahl und dem Einsatz der Ingenia Modelle: „Die Stadthalle Ybbs ist als Multifunktionshalle angelegt. Die fest installierte Basisbeschallung muss dabei erst einmal möglichst viele verschiedenen Veranstaltungsarten abdecken. Mit den Modulen aus der Ingenia Reihe von dBTechnologies sind wir im täglichen Einsatz sehr flexibel. Die Lautsprecher passen perfekt zur klaren Architektur des Hauses und überzeugen alle Beteiligten mit ihrem ausgeglichenen und detailreichen Klang. Zusätzlich sind Anpassungen der Beschallung an unterschiedliche Veranstaltungen durch die Steuerung mit dem Aurora NET System einfach und schnell möglich.“

Die Ingenia-Serie zeichnet sich durch eine detailreiche Wiedergabe aus und eignet sich durch ihr dezentes Erscheinungsbild gut zur Festinstallation. Die Module sind aktive 2-Wege Lautsprecher, die mit einem Hochleistungs-DSP mit hoher Dynamik und Natürlichkeit ausgestattet sind. Mit weiteren dBTechnologies-eigenen Entwicklungen, wie dem CEC oder einem integrierten IR-Transmitter, eröffnen sie vielfältige Anpassungsmöglichkeiten. Komplexe Schallführungen ermöglichen eine vertikal asymmetrische Abstrahlung, so dass die Abstrahlung nach oben minimal und zum Publikum optimal ist. Die aktiven Module können über den integrierten IR-Transmitter miteinander kommunizieren, ohne dass zusätzliche Verkabelung notwendig ist.