Start Production Adam Hall mit Ben Böhmer im „Kliemannsland“

Adam Hall mit Ben Böhmer im „Kliemannsland“

Das „Kliemannsland“ ist ein Kreativ- und Eventspace in Niedersachsen auf einem renovierten Hausboot. Publikumswirksam inszeniert von den Machern Fynn Kliemann und Olli Schulz, ist das Projekt Gegenstand der Dokureihe eines Streaming-Anbieters. Bereits hier lieferte Adam Hall Beschallungstechnik von LD Systems für das integrierte Studio. Für einen Livestream mit DJ Ben Böhmer ist nun erneut viel Material von Adam Hall genutzt worden.

Insgesamt kamen für den Livestream 14 Cameo Zenit P100 DTW Outdoor LED-PAR-Scheinwerfer, zwei Zenit W600 Outdoor-Washlights, drei Auro Spot 300 Movingheads sowie zwei Cameo F4 D Fresnel-Spotlights mit Tageslicht-LED und ein kompaktes F1 T Tungsten-Spotlight zum Einsatz. Für Atmosphäre sorgten zudem Cameo Nebelmaschinen. Da das Kliemannsland ein weitläufiger Abenteuerspielplatz ist und keine klassische Veranstaltungslocation, mussten Kabel möglichst sicher über Defender Kabelbrücken verlegt werden – und auch einen umherfahrenden Bier-Bagger aushalten.

Die Beschallung des Liveacts übernahmen zwei LD Systems Maui 44 G2 Säulen-PA-Systeme, für das DJ-Monitoring in der selbst errichteten Kanzel kamen zwei Icoa 12 A aktive Koaxial-Lautsprecher zum Einsatz. Ob Scheinwerfer, Lautsprecher oder Mikrofone (LD Systems U508 HHD 2 Dual-Funkmikrofonsystem) – was nicht auf dem Boden, an Rigs oder anderweitig befestigt wurde, stand auf diversen Gravity-Stativen.