Start Production Branchennachwuchs probt unter Live-Bedingungen

Branchennachwuchs probt unter Live-Bedingungen

27

Die Auszubildenden von mehreren Veranstaltungsfirmen im Ruhrgebiet haben eigenständig Konzerte geplant und veranstaltet. Dem Nachwuchs wurde dafür vom 14. bis 20. Juni das Kurhaus in Hamm zur Verfügung gestellt.

Praktisches Erlernen von Ausbildungsinhalten, so der Ansatz für das Projekt. Insgesamt waren über 15 Lehrlinge beteiligt. Nach Schulungen in den Bereichen Licht, Ton und Video wurden in den beteiligten Firmen die verschiedenen Gewerke geplant, ein Entwurf für das Set-Design in Abstimmung konzipiert. Auszubildende des kaufmännischen Sektors sorgten für die Organisation. Das Highlight war dann der Aufbau einer Konzert-Veranstaltung mit Livestream. Dafür wurde den Azubis eine Woche lang das Kurhaus in Hamm zur Verfügung gestellt, an deren Ende an drei Tagen verschiedene Bands auftraten.  Livestreams waren auf Facebook, YouTube und Twitch zu sehen und stehen auch nachträglich zum Abruf bereit. Veranstalter waren die beteiligten Firmen aus Hallenmanagement Hamm, Maier Sound Design und Smartlite event solutions aus Kamen, On the rock aus Waltrop und Szenenwerk aus Selm.

Am ersten Aufbautag wurde allen Auszubildenden gezeigt, wie ein sicheres Rigging funktioniert. Danach wurden alle Traversen mit zahlreichen Lampen versehen und der komplette Lichtbereich abgeschlossen. Am Dienstag stand dann das Gewerk Ton auf dem Plan, der letzte Tag war für die Konstruktion einer LED-Wand und die Vorbereitung des Livestreams reserviert. So konnte jedem Tag ein Gewerk zugeordnet werden. Dazu hatte an allen Tagen ein Azubi die Leitung für das vorher geplante Fachkräfte standen jederzeit zur Verfügung, um Hilfestellung zu geben.