Start Production Shure Axient Digital beim Eurovision Song Contest

Shure Axient Digital beim Eurovision Song Contest

32

Beim 65. Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam ist das Shure Axient Digital System großflächig zum Einsatz gekommen. Die Veranstalter benötigten ein Drahtlossystem, das die umfassenden Anforderungen einer Show mit über 40 Künstlern und Millionenpublikum erfüllen konnte.

Der Eurovision Song Contest wird einmal im Jahr von der European Broadcasting Union (EBU) organisiert. In 2021 wurde die Veranstaltung von Erwin Rintiema, Head of Production, geleitet. Die gastgebenden Sender NPO, NOS und AVROTROS und Ampco Flashlight, der offizielle Lieferant der Audiotechnik für den Wettbewerb, entschieden sich für Shure Axient Digital.

„Mit Shure Axient Digital haben wir das perfekte System gefunden, um das komplexe Audio-Setup beim Eurovision Song Contest zu überwachen und zu koordinieren und die hohen Ansprüche an Klangqualität und Spektrumseffizienz zu erfüllen“, sagt Aart Heus, Wireless Coordination Technician bei Ampco Flashlight. „Shure Wireless Workbench ist dafür die optimale Software. Und die Axient Digital Hardware bietet nicht nur Kontrolle und Stabilität, sondern ist auch verlässlich und betriebssicher, was bei einer Show dieser Größenordnung unerlässlich ist.“

20 Axient Digital AD4Q 4-Kanal-Empfängern, 20 Axient Digital ADX2FD Handsender mit ShowLink Fernsteuerung und 70 P10R+ Diversity-Taschenempfängern für das In-Ear Monitoring wurden bei dem Event genutzt.

Das Axient Digital Drahtlossystem kam nicht nur auf der Hauptbühne zum Einsatz, sondern wurde auch verwendet, um in den Proberäumen und im Pressezentrum für den Klang zu sorgen.

Hier lesen: Shure und Kern & Stelly gehen Partnerschaft ein…