Start Production Diözese Rottenburg-Stuttgart streamt mit Panasonic

Diözese Rottenburg-Stuttgart streamt mit Panasonic

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen wird es in diesem Jahr wichtig sein, die Teilnahme an Weihnachtsgottesdiensten über Technologie zu ermöglichen. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart beispielsweise bietet bereits seit mehreren Jahren Gottesdienste im Livestream an – und seit Beginn der Corona-Pandemie hat sie ihr Angebot erweitert. 

Für das Livestreaming von Gottesdiensten wurden im Rottenburger Dom insgesamt drei PTZ-Kameras von Panasonic fest installiert – im Haupteingang, im Chor und auf der Empore. Mit den Schwenk-, Neige- und Zoomkameras ist es möglich, die Gottesdienste automatisiert mit hoher Bildqualität aufzuzeichnen. Anschließend werden diese über die Webseite der Diözese und den eigenen YouTube-Kanal verbreitet. Der Dienstleister Broadcast Solutions hat der Diözese die hochwertigen und leistungsstarken PTZ-Kameras von Panasonic empfohlen. Seitdem hat die Diözese die AW-HE40S Kameras im Einsatz.

Die Panasonic AW-HE40S besitzt einen 1/2,3-Typ MOS Sensor. Gemeinsam mit einem digitalen Bildprozessor erzielt diese eine hervorragende Lichtempfindlichkeit und eine qualitativ hochwertige Auflösung. Dank PoE+ (Power over Ethernet) und der Stromversorgung per LAN-Verbindung, ist kein weiteres Kabel notwendig. Dies vereinfacht die Installation und reduziert die Installationskosten. Die geräuscharme PTZ-Kamera kann um ±175° geschwenkt werden, wobei innerhalb von einer Sekunde 90° erreicht werden. Sie kann über PC, Tablet oder Smartphone bedient werden.

Info: buisness.panasonic.de

Kamerainstallationen (Fotos: Panasonic)