Start Production Staatstheater Wiesbaden erneuert Arbeitslicht mit LED-Flutern von Feiner

Staatstheater Wiesbaden erneuert Arbeitslicht mit LED-Flutern von Feiner

9

Das Hessische Staatstheater Wiesbaden, vor mehr als 120 Jahren eröffnet, gehört zu den meistbesuchten Theatern in Deutschland. Über 50 Produktionen sind pro Spielzeit auf den vier Bühnen des Staatstheaters zu sehen. Hinzu kommen Gastspiele und Sonderveranstaltungen wie szenische Lesungen oder Diskussionsrunden mit prominenten Gästen. Da alle Bühnen gleichzeitig bespielt werden können, finden an einigen Tagen bis zu fünf Vorstellungen statt. 

Bereits seit einiger Zeit sollte das Arbeitslicht durch moderne und energieeffiziente LED-Beleuchtung erneuert werden. Ein wichtiger Aspekt dabei war, dass die neuen Leuchten auch zusätzlich als szenische Beleuchtung eingesetzt werden können und damit eine doppelte Nutzbarkeit zur Verfügung steht. Nach diesen Kriterien fiel die Wahl auf den FL170DMX LED-Fluter von Feiner Lichttechnik, von dem nun 47 Stück eingebaut wurden. Dieser Fluter wird nach Kundenspezifikation in Deutschland gefertigt. Es stehen Abstrahlwinkel von 30° bis 120° und Farbtemperaturen von 2.700K bis 5.000K (Lichtfarbe 927 – 750) zur Verfügung. Als Zubehör sind Rasterblenden, Torblenden und Deckeneinbaurahmen erhältlich. 

Wichtig für eine mögliche LED-Förderung sind die Energieeffizienzklassen A+ oder A++, je nach Auswahl der Farbtemperatur. Die Ansteuerung erfolgt über DMX mit 8 bit oder 16bit Auflösung, wobei hier verschiedene Optionen wie Invertierung oder Schaltung ohne DMX-Signal gerade für den Betrieb als Arbeitslicht wählbar sind. Der FL170DMX Weißlichtfluter arbeitet absolut flickerfrei und ist fernsehtauglich (zertifizierte Treibertechnik). Durch seine lüfterlose Konvektionskühlung ist der Scheinwerfer auch für Konzertsäle, Mehrzweckhallen und Sprechtheater geeignet.

 

Info: www.feiner-lichttechnik.de

 

Staatstheater Wiesbaden erneuert Arbeitslicht mit LED-Flutern von Feiner (Foto: Feiner)