Start Production SDF Event beschallt Berlin Festival mit Fohhn

SDF Event beschallt Berlin Festival mit Fohhn

12

Anfang September fand das Berlin Festival auf dem ehemaligen Gelände des Flughafens Berlin Tempelhof statt. Etwa 20.000 Besucher erlebten ein umfangreiches Musikprogramm mit mehr als 70 Acts auf acht Bühnen. The Killers, Tocotronic, Paul Kalkbrenner und Kraftklub waren die Höhepunkte des diesjährigen Line-up. Erstmals wurde SDF Event GmbH aus Finsterwalde mit der technischen Ausstattung der Bühne im Hangar 5 betraut. Wie schon beim Melt Festival setzte das Unternehmen auf Systeme des Herstellers Fohhn. Für die Beschallung von Bands wie Frittenbude, Who Made Who, Laign und Friendly Fires kamen 18 Komponenten des Fohhn PT9 Line Arrays sowie 16 Fohhn-PS9-Bässe zum Einsatz. Die Bässe mit dem 21-Zoll-Treiber sind von Marcel Engelmann, der im Auftrag der SDF Event GmbH das Projekt verantwortete, im Cardioid-Setup angeordnet worden. Damit war eine homogene Bassverteilung im akustisch schwierigen Hangar gewährleistet. Zusammen mit der klar gerichteten Abstrahlung der PT9-Array-Module war somit eine optimale Beschallung des Areals gegeben. Die Beleuchtung der zehn mal acht Meter großen Bühne bestand aus folgenden Komponenten: JB Lighting A7 Wash, Robe Robin 600E Spot, Robe 700 Beam, Atomic 3000 Strobe, ACL 8-lite Blinder und 2kW ARRI-Scheinwerfer. Die Lichttechnik wurde von einer grandMA 2 FullSize angefahren.

 

Info: www.sdf.eu

 

Laign in Hangar Fünf (Foto: SDF Event GmbH)