Start Production eps mit Madonna auf Tour

eps mit Madonna auf Tour

2

Infrastrukturdienstleister eps begleitet Madonna während ihrer MDNA Tour durch Europa. Für Madonna ist es bereits die neunte Welttournee – für eps die zweite Zusammenarbeit auf Tourbasis mit der Pop-Ikone. Im Auftrag von Live Nation Global Touring lieferte und installierte eps Bodenabdeckungen und Site-Equipment für die 33 Shows in Europa. 21 Länder standen auf dem Tournee-Plan – die vorerst letzte Show fand am 21.08.2012 mit einem Open Air Konzert im Stade Charles-Erhmann in Nizza statt.

Als Verantwortliche für das Gewerk „Field Cover“, verlegte eps insgesamt 70.000 m² des Schwerlastbodens Arena Panels und 105.000 m² Rasenabdeckungen wie Terraplas, Terrafloor oder SupaTrac. Speziell zum Schutz von Tartanbahnen kamen in Stadien außerdem insgesamt 26.500 m² Remopla und Portafloor zum Einsatz.  Ebenfalls als eps-Tour-Paket am Start: das sogenannte „Site-Equipment” für die Catering-, Bühnen- Garderoben- und Küchenausstattung. Stabil und handlich in Cases untergebracht, sorgen Kühlgeräte, Spülen, Tische und Stühle, Feuerlöscher, Ventilatoren & Co. für eine funktionierende Infrastruktur während der gesamten MDNA Tour.

Damit die Auf- und Abbauphasen während der, zum Teil eng gesetzten, Showtage reibungslos abliefen, hatte eps mehrere Teams parallel eingesetzt. So reiste jeweils ein Team mit der Produktion und eines mit dem Site-Equipment. Drei weitere „Field-Cover“-Teams arbeiteten zeitlich und vom generellen Routing der Bühnen und der Produktion versetzt an den verschiedenen Veranstaltungsorten.

Während der Tournee waren täglich 30 bis 40 mit eps Equipment beladene LKWs in Europa unterwegs. Insbesondere bei den Rasen- und Bodenabdeckungen galt es für die Logistiker von eps die kürzeste Strecke beziehungsweise den günstigsten Transport zu organisieren. Hier profitierte eps von seinem weit verzweigten Netzwerk an unternehmenseigenen Niederlassungen und langjährigen Partnerfirmen. Standorte vor Ort, wie zum Beispiel eps in Italien, Dänemark, Polen oder der Schweiz, mit entsprechenden Lagerkapazitäten und Materialbeständen, ermöglichten den Transport-Kostenblock während der Europa-Tour auf möglichst niedrigem Niveau zu halten.

Nächste Station der MDNA Tour ist ab Ende August Nordamerika mit den USA und Kanada. Die Tournee soll voraussichtlich Ende Dezember 2012 in Argentinien enden. Und auch hier ist eps mit Infrastruktur und Dienstleistungen dabei.

Info: www.eps.net

eps Equipement bei Madonna Tour (Foto: eps)