Start Production Bayerischer Filmpreis „im besten Licht“ durch die Media Resource Group

Bayerischer Filmpreis „im besten Licht“ durch die Media Resource Group

4

Der Projektleiter Werner Butscher vom Production Office München des Technikdienstleisters aus Crailsheim war für die Umsetzung des Lichtkonzeptes von Markus Müller (Bayerischer Rundfunk) zuständig. Zum Einsatz kamen neben umfangreichem Effektlicht die neue LED-Wand EC-20 ™ sowie die neue LC Plus Serie™ von Martin Professional. Insgesamt acht unabhängig voneinander steuerbare Elemente der hochleistungsfähigen LED Wände für den Innen- und Außenbereich waren in das Bühnenbild integriert. Im Rahmen der Verleihung  dienten sie als Anzeigefläche der aktuell gekürten Kategorie sowie als Unterteilung der Bühne. Bei den beiden Musikacts Max Mutzke und Zucchero waren es Präsentationsflächen für effektvolle Licht- und Videoeffekte.

Im Rahmen der zweistündigen Live-Sendung wurden Tom Tykwer für die Beziehungskomödie „Drei“, Florian David Fitz gleich zwei Mal für „Vincent will meer“ und Sophie Rois als beste Darstellerin ebenfalls für „Drei“ ausgezeichnet. Hannelore Elsner erhielt den Ehrenpreis, der durch den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer verliehen wurde. Besonderer Gast zur Entzückung des Publikums war ein Waschbär, der dem Moderator Christoph Süß bei seiner Anmoderation zur Kategorie „Bester Kinderfilm“ die Show stahl. Gewinner der Kategorie ist der Film „Konferenz der Tiere“.

Info: www.mediaresourcegroup.de