Start Production Pass stattet internationale ESV-Konferenz 2009 mit Medientechnik aus

Pass stattet internationale ESV-Konferenz 2009 mit Medientechnik aus

3

Die Pass GmbH aus Ludwigsburg hat die 21. „International Technical Conference on the Enhanced Safety of Vehicles“ (ESV-Konferenz) 2009 mit Projektions- und Regietechnik ausgestattet. In diesem Jahr fand die ESV – der weltweit wichtigste Kongress zum Thema Fahrzeugsicherheit – vom 15. bis 18. Juni im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) statt. Im Auftrag von more than event* sorgte Pass für brillante Projektionen trotz starker Umgebungshelligkeit. „Trotz der hellen Projektionsumgebung sollte das Bild auf den Leinwänden brillant erscheinen und das in voller HD-Auflösung. Außerdem sollte jedes in der Regie anliegende Signal, zu jeder Zeit, auf jeder der beiden Leinwände eingespielt werden können“, erklärt Tobias Kümmel, von more than event*, zum Projekt. „Deshalb haben wir uns wieder auf die Profis von Pass verlassen.“
Für die medientechnische Bespielung hat Pass zwei Videoprojektoren Christie Roadster HD18K als Hauptprojektoren sowie zwei PT-DW10000 als Backup-Projektoren eingesetzt. Der Regieplatz war mit zwei Seamless Switchern Screen Pro II HD SDI ausgestattet, die über einen Controller Screen Pro gesteuert wurden. Dazu kamen ein Videomischer DFS-700, drei Live-Kamerazüge DXC-50WSPL und zwei Grass Valley Harddiskrekorder. Die Signale wurden über Glasfaserstrecken an die Projektoren verteilt. Der Video-Mitschnitt wurde parallel in ein NTSC-Signal gewandelt und aufgezeichnet.
Während der ESV-Konferenz fand auf einer Fläche von über 3.500 Quadratmetern, mit über 35 internationalen Ausstellern, eine begleitende Fachausstellung statt. Auf dem größten Stand hat das Pass-Team einen Fahrsimulator mit drei 65″-Plasmabildschirmen bestückt, die synchron von drei parallel laufenden Workstations bespielt wurden, sowie Bildschirme für verschiedene Displays geliefert. Vier Tage lang informierten sich hier Konferenzteilnehmer und Interessierte über aktuelle, sicherheitsrelevante Themen zur Fahrzeugsicherheit.
Info: www.passav.de
2009-07-06