Start Digital LaserAnimation Sollinger präsentiert LA.tools Software Suite

LaserAnimation Sollinger präsentiert LA.tools Software Suite

9

LaserAnimation Sollinger hat auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2024 die Software-Suite LA.tools vorgestellt. Sie besteht aus fünf Softwareprogrammen und soll neue Möglichkeiten in der Aufnahme und Wiedergabe von Datenströmen und Shows sowie in der Lasersteuerung und -kontrolle ermöglichen.

LA.tools besteht aus LA.toolbox, LA.recorder, LA.player, LA.preview und LA.timecode.

LA.toolbox: Die Software LA.toolbox wurde mit der Einführung von LA.tools aktualisiert und ermöglicht die Kontrolle wichtiger Funktionen von Laserprojektoren. Sie unterstützt alle LaserAnimation Sollinger Phaenon Laserprojektoren sowie die RTI Piko und RTI Nano Geräte ab 2023.

LA.recorder: Mit der LA.recorder Software können eingehende AVB-Streams und externe ILDA-Signale aufgezeichnet und im AIFF-Format gespeichert werden. Diese Dateien lassen sich mit Hilfe der LA.toolbox auf die genannten Laserprojektoren laden und mit Hilfe des LA.players wiedergeben.

LA.player: Die Software erlaubt das Abspielen von AIFF-Dateien und Shows sowie die Ausgabe als AVB-Stream. AIFF-Dateien können mit dem LA.recorder oder anderen Softwareexporten wie Touchdesigner generiert werden.

LA.preview: Dieses Tool dient der Visualisierung und Wiedergabe aufgezeichneter Dateien. Die Visualisierungsfunktion unterstützt auch bei der Aufzeichnung eingehender Streams und kann in LA.player und LA.recorder aktiviert werden.

LA.timecode: LA.timecode zeigt sowohl Net-Timecode-Daten als auch Timecodes an, die vom LA.recorder oder LA.player gesendet werden.

Die Nutzung von LA.toolbox, LA.preview und LA.timecode ist kostenlos. Für LA.recorder und LA.player ist der einmalige Erwerb einer Softwarelizenz erforderlich, wobei für beide Programme nur ein Lizenzschlüssel benötigt wird.