Start Business Prolight + Sound startet am 28. März

Prolight + Sound startet am 28. März

2

Die Prolight + Sound präsentiert vom 28. bis 31. März 2007 Produkte aus Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik, AV-Produktion und Entertainment. Auf dem Frankfurter Messegelände vereint die Leitmesse für vier Tage Aussteller, Fachbesucher, Händler und professionelle Anwender. Aussteller aus mehr als 40 Ländern präsentieren im Rahmen der Veranstaltung ihre Produkte einem internationalen Fachpublikum. In Themenbereiche gegliederte Produktgruppen bieten den Fachbesuchern einen strukturierten Überblick über die Branche. Der Bereich Sound ist in den Hallen 8.0 mit den Segmenten Live Sound, Festinstallation, Studiotechnik und Halle 4.1 mit mobilen Beschallungssystemen, Mikrofonen und Effekten vertreten. Der Lichtbereich befindet sich in den Hallen 8.0 (Show- und Bühnenlicht, Objekteinrichtung, Laser und Effekte) und 9.0 (Theater-, Bühnen- und Studiolicht). Die Bühnentechnik und Traversensysteme präsentieren sich ebenfalls in Halle 9.0.
Im Live Sound Forum werden auf einer großen Bühne Beschallungsanlagen unter realitätsnahen Bedingungen gezeigt. Diesen Ansatz verfolgt auch die erstmals aufgebaute Pro Stage, die alle Gewerke einer Festivalbühne im Live-Einsatz vorstellt. Vom Bühnenaufbau, dem Rigging, der Lichtanlage, der mobilen Audioanlage, bis hin zu allen damit verbundenen Sicherheits- und Industrienormen, werden hier alle Bereiche einer Bühnenproduktion dargestellt.
Im Fachausstellungsbereich der Prolight + Sound Media Systems in Halle 8.1 sind alle Segmente der Medientechnik und Systemintegration vertreten. Diese umfassen Produkte und Lösungen, die in vielfältiger Weise ihren Einsatz finden, meistens aber im Hintergrund agieren. Die Fachmesse bietet einen Einblick und präsentiert die entsprechenden Produkte, die Technik und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Sicherheits- und Kommunikationssysteme, Netzwerk- und Steuerungstechnik sind hier ebenso zu finden wie integrierte Mediensysteme zur audiovisuellen Kommunikation und Besucherführung in Veranstaltungscentern und Konferenzstätten.
Unter dem Titel „Prolight + Sound Campus“ und „Prolight + Sound Forum“ werden Seminare, Vorträge und Workshops veranstaltet. Dort präsentiert sich auch der Verband für Licht, Ton- und Veranstaltungstechnik (VPLT). Eine Jobbörse gibt Jobanbietern und Jobsuchenden die Möglichkeit, sich zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Institutionen der Aus- und Weiterbildung sind ebenfalls vertreten. Der Prolight + Sound Media Systems Congress in der Konferenzebene Halle 8.1 ist mit über 35 Vorträgen die größte Informationsveranstaltung der Prolight + Sound und richtet sich besonders an Planer, Architekten und Systemintegratoren. Themen sind fest installierte Systeme für Beschallung, Sicherheit, Medientechnik und Systemintegration.
Die beiden Preise „OPUS – deutscher Bühnenpreis“ und „Sinus – Systems Integration Award“ werden schließlich in der so genannten „Prolight + Sound Pro Lounge“ verliehen. Sie zeichnen technisch-gestalterische Leistungen in Bühnenbau und -inszenierung sowie Leistungen auf dem Gebiet der Medientechnik und Systemintegration aus.
Info: www.prolight-sound.com