Start Business Freddie de Wall wird weiterer CEO von FKP Scorpio

Freddie de Wall wird weiterer CEO von FKP Scorpio

39

Freddie de Wall führt neben Gründer und CEO Folkert Koopmans sowie CEO Stephan Thanscheidt ab sofort die Geschäfte des europäischen Konzert- und Festival-Veranstalters FKP Scorpio. De Wall, der zuvor als COO des Unternehmens tätig war, wird unter anderem dafür verantwortlich sein, das internationale Geschäft der Gruppe voranzutreiben.

De Wall ist ein Musikmanager mit langjähriger Erfahrung in internationalen Führungspositionen in der Musikbranche. Zu Beginn der Achtzigerjahre hat er als Promoter und Tourmanager für internationale Künstler seine Karriere begonnen, war 20 Jahre lang in leitenden Positionen und als Geschäftsführer für große Plattenfirmen und anschließend als Künstlermanager tätig. Seit 2017 arbeitet de Wall für FKP Scorpio und hat in dieser Zeit Strukturen für das internationale Geschäft der Firmengruppe entwickelt. Als CEO soll er nun die internationale Strategie und Planung der Gruppe weiter ausbauen. Neben dem operativen Geschäft und der Leitung der zehn internationalen Niederlassungen von FKP Scorpio wird er auch weiterhin für die Bereiche Digital, IT, Sustainability und Legal verantwortlich sein.

„Ich freue mich, dass ich mit dieser neuen Verantwortung ein weiteres Kapitel in meiner Rolle für FKP Scorpio aufschlagen kann“, sagt Freddie de Wall. „Wir sind in den letzten Jahren nicht nur als Team stark gewachsen, sondern haben auch konsequent Geschäftsbereiche in neuen Märkten entwickelt. Ich bin stolz darauf, dass ich diese Entwicklung weiter vorantreiben kann und möchte mich bei Folkert und Stephan für das Vertrauen bedanken, das sie mir mit diesem Schritt entgegenbringen.“