Start Business HKBiS startet Zertifikatskurs zum Director Digital und Hybrid Events

HKBiS startet Zertifikatskurs zum Director Digital und Hybrid Events

19

Die HKBiS in Hamburg startet eine neue Qualifizierungsmaßnahme mit Zertifikatsabschluss: Im Kurs „Director Digital und Hybrid Events IHK“ erlernen und vertiefen Eventverantwortliche ab November das komplette Spektrum dieser Event-Formate.

Auf dem Lehrplan stehen Strategie, Konzeption, Produktion und Technologie, Projektorganisation agile und remote, Storytelling und Dramaturgie, Studiotechnik und Regiearbeit, Eventplattformen, Second-Screen-Apps und mehr. Best-Practices-Cases sollen die Theorie an realen Beispielen veranschaulichen, anerkannte Benchmarks geben Orientierung für die Leistungsfähigkeit der Branche. Ein Ausblick in die dynamische Entwicklung der Eventlandschaft und ein Überblick über aktuelle Tipps, Tricks und Tools aus dem Bereich der KI runden das Angebot ab.

Der Kurs wird erstmals im November stattfinden und ist auf zwei Wochen angelegt, in denen die Kurse jeweils halbtags (vormittags) als Live-Online-Training stattfinden.

Entwickelt und kuratiert wurde das Angebot gemeinsam mit der Kreativagentur ce+co, die schon während der Pandemie mit digitalen Projekten auf sich aufmerksam gemacht hatte. Referenten sind unter anderem Jens Bosch als renommierter Eventregisseur, Miriam Wüstefeld als vielfach ausgezeichnete Kreativdirektorin sowie Stefanie Boenke, Head of Events bei Roland Berger.

Das Kursprogramm sowie weitere Informationen zu Kursdetails, Kosten und Buchung gibt es auf der Website der HKBiS. Die HKBiS (HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gemeinnützige GmbH) ist seit 1999 eine der führenden Bildungseinrichtung für zukünftige Führungskräfte und Experten in den Bereichen Kommunikation, Wirtschaft und Veranstaltungsmanagement.