Start Business ARRI: Lars Weyer ist neuer Vorstand und CFO

ARRI: Lars Weyer ist neuer Vorstand und CFO

169

Lars Weyer wurde mit Wirkung zum 20. März 2023 zum neuen Vorstand und Chief Financial Officer (CFO) von ARRI berufen. Dies teilt der Aufsichtsrat des weltweit tätigen Filmtechnikunternehmens mit. In dieser Position verantwortet Lars Weyer die Ressorts Finance, Human Resources, IT und Facility Management.

„Die Erweiterung des Vorstands um einen CFO unterstreicht den bereits eingeschlagenen Weg hin zu einer schnelleren und flexibleren Organisation mit starken Geschäftsbereichen“, erklärt dazu Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Aufsichtsratsvorsitzender von ARRI. Und weiter: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese wichtige Position intern mit einem ausgewiesenen Experten und erfahrenen Kollegen wie Lars Weyer besetzen können. In seiner Rolle wünschen wir ihm viel Erfolg und eine sichere Hand bei seinen Entscheidungen.“

Lars Weyer, Vorstand und CFO von ARRI, ergänzt: „Ich danke den Eigentümern und dem Aufsichtsrat für das Vertrauen und freue mich sehr auf die neuen Aufgaben. Es ist mir ein großes Anliegen, die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen, damit ARRI als Technologieunternehmen auch in Zukunft erfolgreich sein kann.“

Lars Weyer stieß am 1. März 2019 zu ARRI, zunächst in beratender Funktion im Rahmen der Restrukturierung von Rental US. Im Oktober 2019 wurde er zum Head of Finance der ARRI-Gruppe ernannt und verantwortet seitdem die Abteilungen Controlling, Rechnungswesen, Treasury, Konsolidierung und Steuern. Lars Weyer trieb die Professionalisierung der Finanzabteilung maßgeblich voran, leitete M&A-Projekte aus Finanzperspektive und stellte die Weichen für die Neuausrichtung der Finanzabteilung bei ARRI. Vor ARRI war Lars Weyer nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre als Berater für große Unternehmensberatungen sowie in verschiedenen Führungsrollen bei internationalen Firmen unterschiedlicher Branchen unter anderem als CEO und CFO tätig.