Start Business DataVision Deutschland erweitert strategisches Team

DataVision Deutschland erweitert strategisches Team

26

Frank Aßmann hat zum 1. Januar 2023 die Leitung der DataVision Niederlassung in Hamburg übernommen und tritt damit die Nachfolge von Marius Münch an. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der AV- und IT-Systemintegration, etwa als Vertriebsleiter, Sales Manager bei Casio und Key-Account-Manager bei LG Electronics, soll Aßmann neben der Standortleitung in Hamburg die Datavision-Marktpräsenz im Norden Deutschlands weiter ausbauen.

Ebenfalls zum Jahresanfang ist Toni Krsteski neuer Global Business Developement Manager für DataVision geworden. In seiner neuen Rolle unterstützt er den Vertrieb bei globalen Kunden und Projekten. Toni Krsteski fungiert als zentrale Schnittstelle für alle internationalen Anfragen, sowohl innerhalb der Ricoh Gruppe, wie aber auch in DataVisions globalen PSNI Netzwerk. Zuletzt war er als Key-Account-Manager im Bereich Digital Strategy Consulting tätig.

Dennis Wichelhaus wird neuer Leiter der Einkaufs- und Logistikabteilung in der Düsseldorfer Hauptverwaltung. Neben seinen Aufgaben als Abteilungsleiter ist Wichelhaus auch für Koordination und Ausbau der Einkaufsabteilung innerhalb der europäischen Aktivitäten der DataVision und Ricoh EU verantwortlich. „Wir freuen uns sehr über die erfahrenden Neuzugänge für unsere Teams in Düsseldorf und Hamburg“, sagt Jochen Roggenkämper, CEO von DataVision Deutschland GmbH. Andreas Matthei, ebenfalls CEO von DataVision Deutschland GmbH, ergänzt: „Wir sind voller Zuversicht, dass durch die Verstärkung von Frank Aßmann, Toni Krsteski und Dennis Wichelhaus das Wachstum der DataVision in allen Regionen weiter vorangetrieben wird.“