Start Business Edelmat bekommt Reinickendorfer Ausbildungsbuddy

Edelmat bekommt Reinickendorfer Ausbildungsbuddy

12

Edelmat ist einer der Sieger des Reinickendorfer Ausbildungsbuddy 2022. Nach 2019 gelang dies den Berliner Veranstaltungstechnikern zum zweiten Mal. Als kleines Unternehmen mit 16 Mitarbeitern überzeugte Edelmat die Jury mit einem ausgefeilten Azubi-Leitfaden und Onboarding-Verfahren. Mehr noch: Das Unternehmen konnte trotz Corona und dem damit verbundenen Wegfall von Veranstaltungen alle Ausbildungsplätze erhalten und sorgt dafür, dass die Azubis über den Ausbildungsrahmenplan hinaus gut ausgebildet werden.

„Die letzten beiden Jahre waren herausfordernd. Nach dem Zusammenbruch der Veranstaltungswirtschaft durch die Corona-Einschränkungen gab es starke und teils sehr kurzfristig veränderte Rahmenbedingungen für unserer Branche. Unsere Ausbildung haben wir während der gesamten Zeit aufrechterhalten und keine Ausbilder und Auszubildenden in Kurzarbeit geschickt“, erzählt Edelmat-Geschäftsführer Daniel Schaefers. Zudem übernahm Edelmat eine weitere Auszubildende von einem Mitbewerber, der in der Pandemie nicht mehr ausbilden konnte.

Während der Corona-Krise wurden fünf Azubis in den IHK-Berufen „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ sowie „Veranstaltungskaufmann/frau“ ausgebildet. Alle haben ein Übernahmeangebot erhalten. Letztlich konnte Edelmat durch die eigene Ausbildung drei qualifizierte Fachkräfte gewinnen.

Für Edelmat hat sich die Investition in die eigene Ausbildung auch deshalb gelohnt, weil daraus neue Lösungen für digitale und hybride Meetings entwickelt wurden und so ein völlig neuer Geschäftszweig entstand. Der Umsatz konnte auch dadurch um mehr als ein Drittel gegenüber dem Vor-Corona-Jahr 2019 gesteigert werden.