Start Business Prolight + Sound startet Bewerbungsphase für den Sinus Award

Prolight + Sound startet Bewerbungsphase für den Sinus Award

15

Die Prolight + Sound hat soeben die Bewerbungsphase für den nächsten „Sinus – Systems Integration Award“ gestartet. Der Preis wird jährlich im Rahmen der Fachmesse in Frankfurt am Main verliehen, im kommenden Jahr vom 25. bis 28. April. Unternehmen und Professionals der Branche sind ab sofort aufgerufen, ihre Vorzeigeprojekte zum Wettbewerb einzureichen.

Ob in Marken- und Erlebniswelten, Museen und Themenparks oder in Konferenz- und Kollaborationsräumen: Um Emotionen zu transportieren und Botschaften zielgerichtet zu vermitteln, braucht es einen wirkungsvollen und kreativen Einsatz von AV-Medientechnik. Bereits seit 2004 stellt der Sinus Systems Integration Award Spitzenleistungen auf diesem Gebiet ins Rampenlicht.

Der Sinus gilt als einer der renommiertesten Awards rund die Planung und Installation audiovisueller Systeme. Eine Fachjury, bestehend aus Verbandsmitgliedern, Branchenexperten, Medienvertretern sowie Vertretern der Messe Frankfurt, wählt aus allen Einsendungen die Siegerprojekte aus. Ein entscheidendes Kriterium bei der Entscheidung der Jury ist das herausragende Zusammenwirken von künstlerischer Ambition und innovativer technischer Umsetzung. Auf www.prolight-sound.com/sinus können Kandidaten ihre Projekte mit einer kurzen Erklärung und begleitendem Bildmaterial vorstellen. Die Anmeldefrist endet am 30. November.

Träger des Ehrenpreises sind der Verband der Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT), der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) und die Messe Frankfurt. 2022 prämierte der Sinus das Kunstprojekt Les Bassins des Lumières in Bordeaux. Die technisch aufwendige Installation lädt Kulturbegeisterte dazu ein, auf dem Gelände eines ehemaligen U-Boot-Bunkers in ein Meer aus Bildern, Farben, Klängen und Geschichte einzutauchen.