Start Business Pan Acoustics feiert 20-jähriges Bestehen beim Open Day

Pan Acoustics feiert 20-jähriges Bestehen beim Open Day

14

Rund 100 Gäste, darunter viele Vertriebspartner aus aller Welt sowie Geschäftsfreunde, Netzwerkpartner und Lieferanten aus der Region, sind beim Open Day der Pan Acoustics GmbH zusammengekommen. Am Stammsitz in Wolfenbüttel wurde bei dem Event zudem das 20-jährige Unternehmensbestehen gefeiert.

Namhafte Referenten, darunter auch Gastredner der Hersteller Audinate, AFMG und Mundorf, informierten das Fachpublikum über aktuelle Trends der AV-Technik. In Vorträgen gaben Audio-Ingenieure und Akustik-Planer Rüstzeug zu Themen wie Sound Design oder Beschallungslösungen für herausfordernde akustische Bedingungen den Zuhörern an die Hand. Das Highlight des Seminarprogramms war dann ein Streichkonzert im Rahmen einer Demonstration des vor Ort installierten „Acoustic Control Systems“ von ACS zur elektronischen Anpassung der Raumakustik.

„Um 20 Jahre erfolgreich als Unternehmen in einem technischen Bereich am Markt zu bestehen, darf man natürlich gern in Erinnerungen schwelgen, muss den Blick aber auch stets nach vorne gerichtet halten“, meint Udo Borgmann, der Pan Acoustics 2002 in Braunschweig gründete. „Daher haben wir das Kombi-Format aus Lernen, Netzwerken und Feiern gewählt.“

Zum Abschluss der Feierlichkeiten stand eine Besichtigung des Magdeburger Doms auf dem Programm. Hier hatte Pan Acoustics jüngst ein Pan 2-Line-System mit zusätzlicher Evakuierungsfunktion im Alarmfall installiert hat.

Mittlerweile gehören über 28 Vertriebspartner weltweit zur Pan Acoustics-Familie, die die „Made in Germany“-Produkte in unterschiedlichen Projekten zum Einsatz bringen. Neben Haltestellen und Flughafenhallen oder Kirchen und Moscheen sind die Linienstrahler auch im Outdoorbereich unter verschiedensten klimatischen Bedingungen zu finden: in Skigebieten ebenso bei Einsatzorten mit 50 Grad Celsius im Schatten. Aber auch in Konferenzräumen, Theatern und Konzerthäusern finden die Beschallungssysteme Anwendung.

Pan Acoustics sitzt heute am Stadtrand von Wolfenbüttel, erst 2020 hatte Borgmann einen Neubau des Firmengebäudes angestoßen. Es bietet der mittlerweile 30-köpfigen Belegschaft eine eigene Fertigungshalle mit Test- und Messlabor, ein Lager und einen dreistöckigen Verwaltungstrakt, in dem die Entwicklungsabteilung, Geschäftsführung und Administration sitzt und in dem das „Experience Center“ für Seminare und Vorführungen gelegen ist. In einer weiteren, separaten Akustikhalle finden Sounddemos und Veranstaltungen statt. Der Bau eines Amphitheaters auf dem Pan Acoustics-Areal ist als nächstes Projekt geplant.