Start Business Dome’s Day: Fachkonferenz für immersive Audiotechnik

Dome’s Day: Fachkonferenz für immersive Audiotechnik

31

Fachleute aus Forschung, Industrie und der Showbranche kommen am 22. September in Heilbronn beim „Dome´s Day“ zusammen. Bei der Fachkonferenz für immersive Audiotechnik diskutieren die Teilnehmenden, wie sie mit neuen Techniken ein intensives, dreidimensionales Klangerlebnis schaffen können. Wie werden dreidimensionale Audioinhalte erstellt? Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es? Und was sind die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der immersiven Audiotechnik? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es bei der Fachkonferenz „Dome’s Day“ am 22. September im Science Dome der experimenta, die mit Unterstützung von New Audio Technology und dem Verband Deutscher Tonmeister e.V. die Veranstaltung präsentiert wird.

Spezialisten von Unternehmen aus dem Broadcast-Sektor und der Showbranche (Friedrichstadtpalast Berlin) stellen beim „Dome’s Day“ neueste Entwicklungen vor, berichten aus ihrem Berufsalltag und zeigen mit Klangbeispielen die Möglichkeiten der neuen Technik auf. Tagungsteilnehmer erleben vor Ort, wie immersives Audiomaterial produziert, aber auch live genutzt werden kann. Aus der Forschung berichtet das Fraunhofer Institut über die Technologie MPEG-H Audio, die Zuhörenden neben einem realistischen Raumklang die Möglichkeit bietet, diesen an eigene Vorlieben anzupassen.

Mit der Wahrnehmung von Klängen beschäftigt sich die Psychoakustik. Einen Einblick in die Thematik gibt VDT-Mitglied Lasse Nipkow von der Züricher Hochschule der Künste. Patrick Schappert und Tom Ammermann, sowie dessen VDT-Förderfirma New Audio Technology und die Förderfirmen Fraunhofer IIS, Grobi.TV und Lawo engagieren sich ebenfalls beim Dome’s Day.

Anzeige: Equipment im Lager und nicht beim Kunden? Können Sie hier ändern . . .